Gazette Verbrauchermagazin

Kürbisfest in der Akazienstraße

Kürbisausstellung, Kulinarisches und mehr

Das bunte Fest rund um den Kürbis hat Tradition in der Schöneberger Akazienzstraße.
Das bunte Fest rund um den Kürbis hat Tradition in der Schöneberger Akazienzstraße.
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau September 2022
Anzeige
Schmidt SicherheitstechnikAugenkraft Institut für

Mit vielen herbstbunten Ideen erwartet das Kürbisfest am 1. und 2. Oktober und um die Akazienstraße wieder viele Besucherinnen und Besucher aus nah und fern. Die kunstvolle Kürbisausstellung, mit etwa 10.000 Kürbissen, die zu den Highlights des Fests gehört, wird von vielen Mitarbeitern verschiedener Kürbisbauern liebevoll dekoriert Auch Zubereitungstipps geben sie gerne weiter. Tipps rund ums Kürbisschnitzen gibt die „Bärlin Biker Crew“ in der Belziger Straße gegen eine Spende zu Gunsten benachteiligter Kinder.

Was man alles mit dem Kürbis machen kann – darüber gibt es auf dem Fest einen guten Überblick. An den zahlreichen Sitzgelegenheiten und Tischen können an diesem Wochenende wieder die unterschiedlichsten Kürbisspezialitäten probiert werden – selbstverständlich auch die schon traditionelle Kürbissuppe. Gerichte zum Mitnehmen gehören ebenfalls zum Angebot. Darüber hinaus gibt es viele Stände mit einem bunten Repertoire – wie Liköre, Öle, Gewürze, Kleidung und vieles mehr. Viele ansässige Geschäfte haben zum Kürbisfest geöffnet und für Kinder gibt es eine Kinderecke in der Apostel-Paulus-Straße mit Karussells und weiteren Aktivitäten. Das Kürbisfest wird am Samstag von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag von 10 bis 20 Uhr gefeiert.

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022