Gazette Verbrauchermagazin

Bezirkszentralbibliothek beim Kultursommerfestival 2022

Am 3. September sieben Stunden Open-Air-Programm

Grafik: VÖBB
Grafik: VÖBB
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau September 2022
Anzeige
MesserschmiedemeisterStahl-Hart

Im Rahmen des Kultursommerfestivals gestalten Berlins Öffentliche Bibliotheken (VÖBB) am 3. September ein stadtweites Programm mit vielfältigen Aktionen, Lesungen, Konzerten und Workshops. Die Stadtbibliothek geht am Standort Tempelhof mit jeder Menge Musik, Malzeug und Schminke vor die Tür.

Das siebenstündige Programm bietet Austausch und kostenfreie Mitmach-Möglichkeiten und richtet sich an Kinder, Erwachsene und alle dazwischen.

11 bis 13 Uhr: Comic-Workshop mit dem bekannten Comic-Zeichner und Autor MAWIL. Die Materialien werden vor Ort gestellt. Für diesen Workshop ist eine Anmeldung per E-Mail an stabi-anmeldung@ba-ts.berlin.de vorab erforderlich.

11 bis 18 Uhr: Tape-Art-Kunst mit Phillip Müller. Kreationen aus Folie und Klebeband haben in den letzten Jahren eine komplett neue Kunstform geschaffen – Tape-Art. Allgegenwärtige Gegenstände werden durch diese neue Ausdrucksart zu besonderen Objekten. Zum Zuschauen und Mitmachen!

11 bis 18 Uhr: Die Lebendige Bibliothek – triff Dein Vorurteil! Statt Bücher aus Papier verleiht die Lebendige Bibliothek e. V. Bücher aus Fleisch und Blut – für ein Gespräch. Diese lebendigen Bücher sind Menschen, die in irgendeiner Form von Vorurteilen und Diskriminierung betroffen sind und die sich Interessierten für ein persönliches 30-minütiges Gespräch zur Verfügung stellen.

12 bis 15 Uhr: Motto-Schminktisch mit Sarah Büttner. Wildes Tier, fabelhaftes Fabelwesen oder ein Traum aus Rosa und Glitzer?

14 bis ca. 15 Uhr: Soundwalk mit Klangkünstler Thomas Gerwin. Eine Hör‐Reise durch verschiedene und besonders interessant klingende Orte rund um die Bezirkszentralbibliothek. Start und Ziel ist an der interaktiven Klang-Installation „Bezirks-Klangkarte“, die von Thomas Gerwin im Foyer der Bezirkszentralbibliothek installiert wurde.

14 bis ca. 15 Uhr: Ein Mitmach-Konzert der Kinderliedermacherin Suli Puschban und Band. Poetisch, witzig, politisch aktuell fliegt Suli mit ihrer Musik die ganze Familie ins Weltall und zurück. Von Rock über Folk, Swing und Samba bis zu Reggae. Die einzige Frontfrau einer Rockband in der deutschsprachigen Kinderliederlandschaft, die laut singt: „Ich hab‘ die Schnauze voll von rosa!“

14 bis 18 Uhr: Workshop: Handlettering mit Lisa Liebenau. Die Kunst, Buchstaben, Wörter und Texte besonders schön zu schreiben!

Gefeiert wird am Samstag, den 3. September von 11 bis 18 Uhr auf dem Vorplatz der Bezirkszentralbibliothek „Eva-Maria-Buch-Haus“ in der Götzstraße 8/10/12, 12099 Berlin gefeiert. Der Eintritt ist frei. Die Bezirkszentralbibliothek hat an diesem Tag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022