Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Schöneberg & Friedenau September Nr. 9/2022

Gazette Schöneberg & Friedenau

September Nr. 9/2022

Gazette für Schöneberg und Friedenau

zur Ausgabe Nr. 8/2022

So schön wie auf dieser historischen Postkarte sah es einst am Nollendorfplatz aus.So schön wie auf dieser historischen Postkarte sah es einst am Nollendorfplatz aus.

Wassermann auf dem Trockenen

Nickelmannbrunnen am Nollendorfplatz erinnert an frühere Zeiten

Viel Beton, ein Verkehrsknotenpunkt mitten in der Innenstadt. Nichts erinnert mehr daran, dass hier einst ein Schmuckplatz war. Dabei war der Nollendorfplatz – benannt nach einem Ort in Böhmen, heute Naklérov in Tschechien – um 1880 als parkähnlicher Schmuckplatz angelegt worden. Rund um den Platz – der teils zu Schöneberg und zu einem größeren Teil zu Charlottenburg gehörte – wurden ... weiter

Das bunte Fest rund um den Kürbis hat Tradition in der Schöneberger Akazienzstraße.

Kürbisfest in der Akazienstraße

Kürbisausstellung, Kulinarisches und mehr

Mit vielen herbstbunten Ideen erwartet das Kürbisfest am 1. und 2. Oktober und um die Akazienstraße wieder viele Besucherinnen und Besucher aus nah und fern. Die kunstvolle Kürbisausstellung, mit etwa 10.000 Kürbissen, die zu den Highlights des Fests gehört, wird von vielen Mitarbeitern verschiedener Kürbisbauern liebevoll dekoriert Auch Zubereitungstipps geben sie gerne weiter. Tipps rund ums ... weiter

Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann. Foto: Pressestelle Tempelhof-Schöneberg

Wort des Bezirksbürgermeisters

Tempelhof-Schöneberg September 2022

Liebe Leser_innen, der September steht ganz im Zeichen von interessanten Veranstaltungen, zu denen ich Sie herzlich einlade. Nachbarschaftsfest Die Titelgeschichte der Gazette kündigt es ja schon an – das vierte Nachbarschaftsfest vor dem Rathaus Schöneberg und in der Freiherr-vom-Stein-Straße geht am 3. September an den Start. Ich freue mich sehr, dass wir dieses besondere Fest der Nachbarschaften wieder ... weiter

Grafik: BA ST

Nachbarschaftsfest in Schöneberg – so vielfältig wie der Bezirk

Auf dem John-F.-Kennedy-Platz ist für jeden Geschmack etwas dabei

„Tempelhof-Schöneberg, los Leute kommt mal her“ lautet eine Songzeile des HipHop-Tracks, der 2019 in Kooperation mit der bezirklichen Wirtschaftsförderung für den Imagefilm des Bezirks produziert wurde. Alt und Jung sollten ihm am 3. September 2022 folgen, um mit dabei zu sein, wenn bei freiem Eintritt in der Zeit von 12 bis 19 Uhr auf dem Schöneberger John-F.-Kennedy-Platz und der ... weiter

V. l. n. r.: Jörn Oltmann, Maren Schellenberg und Jochen Biedermann mit einem Modell des künftigen S-Bahnhofs Kamenzer Damm. Foto: BA TS

Drei Bezirke für zwei Bahnhalte

S-Bahnhof Kamenzer Damm und Regionalbahnhalt Buckower Chaussee

Die Stadt Berlin wächst und verdichtet sich weiter. In den Berliner Südbezirken Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf und Neukölln leben außerhalb des Innenstadt- bzw. S-Bahnrings über eine halbe Million Menschen. Die drei Berliner Bezirke kämpfen gemeinsam für den Ausbau einer nachhaltigen und klimagerechten Mobilität, die an alle Bewohnerinnen und Bewohner denkt. Gemeinsames Ziel des ... weiter

Bezirksstadtrat Tobias Dollase (rechts) und Schul- und Sportamtsleiter Carsten Topf (links) freuen sich über die neuen Photovoltaik-Anlagen. Foto: BA T-S

Mehr Photovoltaik auf Sporthallen

Weitere sechs Photovoltaik-Anlagen werden installiert

Ein weiterer Schritt in Richtung Energiewende: Schul- und Sportstadtrat Tobias Dollase hat die Verträge für die Installation von sechs weiteren Photovoltaikanlagen unterschrieben. Auf fünf Sporthallen – an der Friedrich-Ebert-Sportanlage, der Fläming-Grundschule, des Robert-Blum-Gymnasiums, des Ulrich-von-Hutten-Gymnasiums und der Tempelherren-Grundschule sowie auf dem Erweiterungsbau der Finow-Grundschule werden ... weiter

Kunst aus Wuppertal

Tempelhof-Schöneberg und Wuppertal sind bereits seit 1964 Partnerstädte. In den letzten Jahren fanden immer mehr städtepartnerschaftliche Aktivitäten im künstlerischen Bereich statt. Zur Zeit ist eine Ausstellung mit Kunstwerken aus Wuppertal in der Galerie des Rathauses Schöneberg zu sehen. Gezeigt werden Werke zu den Themen Ästhetik der Schöpfung, AKT (uelle) sowie zeitbezogene und gegenständliche ... weiter

Grafik: VÖBB

Bezirkszentralbibliothek beim Kultursommerfestival 2022

Am 3. September sieben Stunden Open-Air-Programm

Im Rahmen des Kultursommerfestivals gestalten Berlins Öffentliche Bibliotheken (VÖBB) am 3. September ein stadtweites Programm mit vielfältigen Aktionen, Lesungen, Konzerten und Workshops. Die Stadtbibliothek geht am Standort Tempelhof mit jeder Menge Musik, Malzeug und Schminke vor die Tür. Das siebenstündige Programm bietet Austausch und kostenfreie Mitmach-Möglichkeiten und richtet sich an Kinder, ... weiter

Foto: Nils Bornemann/STADT UND LAND

Die Riesendrachen fliegen wieder

Buntes Spektakel am 17. September auf dem Tempelhofer Feld

Ob süßes Sandmännchen, finster blickende Hornisse oder vielarmiger Tintenfisch – als riesige Drachen, die stolz in den Lüften hoch über unseren Köpfen schweben, sind sie allemal beeindruckend. Fans riesiger Drachen zeigen im Rahmen des Festivals der Riesendrachen am 17. September auf dem Tempelhofer Feld ihr Können. Die Zuschauer staunen nicht nur, sondern können im Gespräch mit den ... weiter

Die drei neuen Stolpersteine für des Ehepaar Coper und Clara Jacobowitz wurden Anfang August in Friedenau verlegt. Foto: BA T-S

Drei weitere Stolpersteine in Friedenau

Mahnung gegen Hass und Antisemitismus

Drei weitere Stolpersteine erinnern an Menschen, die im Bezirk Tempelhof-Schöneberg gelebt und von den Nationalsozialisten verfolgt worden sind. Die zehn Zentimeter großen Stolpersteine für Hermann und Gertrud Coper und Clara Jacobowitz wurden vor deren ehemaligen Wohnhaus in der Sarrazinstraße 22 in die Erde gesetzt. Tobias Dollase, Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Weiterbildung und Kultur: „Stolpersteine ... weiter

Rund um die Kirche Zum Guten Hirten wird das traditionelle Herbstfest gefeiert.

Friedenauer Herbstfest 2022

Auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz wird gefeiert

Es ist wieder Herbstfest-Zeit! Schon zum 36. Mal wird rund um die evangelische Kirche Zum Guten Hirten auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz gefeiert. Die Kirche ist an diesem Tag geöffnet – sie kann besichtigt werden und es werden Orgelführungen angeboten. Im Außenbereich der Kirche geht es rund, denn die christliche Jugend Friedenau bietet wieder ein umfangreiches Spieleangebot. Die jungen Menschen informieren außerdem ... weiter

20.000-Watt-Glühlampe aus dem Jahr 1954.

Lebendiges Energie-Museum Berlin

„Hinter“ die Steckdose blicken und Zusammenhänge verstehen

Berlin ist bekannt als dynamisches Zentrum der Elektroindustrie und als urbanes Labor für neue Techniken. So hat sich die Stadt im 19. und 20. Jahrhundert zur „Elektropolis“ entwickeln können, in der Forschung, Entwicklung und Produktion Hand in Hand gehen. Werner von Siemens – Erfinder des elektrodynamischen Prinzips – ebnete hier 1879 den Weg für die Gründung des Elektrotechnischen Vereins, und ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

CReativbad GmbHHörimpulsSchmidt SicherheitstechnikAutohaus Stolarsky GmbHBallettschule am MexikoplatzAugenkraft Institut fürRehbein

zur Ausgabe Nr. 8/2022