Gazette Verbrauchermagazin

Sommer im Museumsdorf Düppel

Ein Ausflug ins Mittelalter

Erschienen in Gazette Zehlendorf August 2021
Anzeige
Viveco Treppenlifte GbRRIMO Immobilien

Raus ins Grüne: In den Sommerferien ist das Museumsdorf Düppel täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet! Dazu gibt es spannende Angebote rund ums mittelalterliche Leben und die Natur.

In der rekonstruierten Dorfanlage des Freilichtmuseums erleben Sie den Alltag der Landbevölkerung, die hier vor acht Jahrhunderten siedelte. Auf dem Acker sprießt die wilde Brache neben ausgesäten Nutzpflanzen wie dem Winterroggen und dem Hanf. Auch typischen Nutztieren jener Zeit begegnen Sie im Museumsdorf, darunter Ochsen und Skudden, eine vom Aussterben bedrohte Schafrasse. Vor allem Familien können sich auf eine Begegnung mit dem Nachwuchs aus dem Frühjahr freuen.

Am archäologischen Grabungsfeld im Dorfkern erfahren Sie von einem Livespeaker, wie die mittelalterliche Siedlung am Krummen Fenn entdeckt wurde und was die Funde über den Alltag der einstigen Bevölkerung verraten. Zweimal täglich wird außerdem in Führungen über das Gelände vermittelt, wie alles zusammenhängt: die Funde im Boden, die Pflanzen auf den Feldern und die Hütten hinter der Palisade. Die Grapenschenke sorgt mit Speisen und Getränken bei jeder Witterung dafür, dass Sie sich stärken und erfrischen können. …und der Feriensommer im Freilichtmuseum hält noch weitere Überraschungen für Sie bereit. Seien Sie gespannt!

Ort: Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11, 14163 Berlin. Eintritt: 5 Euro, erm. 3 Euro. Bis 18 Jahre Eintritt frei. Weitere Infos zu Tickets, Preisen & Ermäßigung: www.stadtmuseum.de/tickets . Zeitfenster-Tickets sind im Vorverkauf frühestens sieben Tage vor dem gewünschten Eintrittstermin online erhältlich oder am Besuchstag (nach Verfügbarkeit) online oder vor Ort. Die kostenlosen Führungen finden täglich um 12.30 und 14.30 Uhr statt.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2021