Gazette Verbrauchermagazin

Berliner Stadtmission mit neuem Zentrum am Zoo

Deutsche Bahn stellt 500 Quadratmeter zur Verfügung

Foto: Berliner Stadtmission
Foto: Berliner Stadtmission
Erschienen in Gazette Charlottenburg März 2021
Anzeige
ZahnarztpraxisRehbein

Nach mehr als einem Jahr Bauzeit eröffnete die Berliner Stadtmission im Februar ihr neues „Zentrum am Zoo”. Die Räume in einer früheren Polizeistation im Bahnhof stehen künftig Obdachlosen und von Armut Betroffenen für Beratung, Bildung und Begegnungen zur Verfügung.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann: „Das Zentrum am Zoo wird sich jetzt neue Tätigkeitsfelder erobern, unerfüllte Wünsche werden plötzlich Realität. Die bewährte Zusammenarbeit mit dem Sozialbereich des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf wird erweitert um den Bereich Bildung und Kultur, da künftig in Absprache mit Bezirksstadträtin Heike Schmitt-Schmelz auch Schulen und Kulturschaffende Teil des Programms sein werden. Wir freuen uns sehr mitwirken zu dürfen und wünschen dem Team ein herzliches ,Glückauf’ für seine Arbeit.“

Die Deutsche Bahn hat der Berliner Stadtmission das Gewölbe im nördlichen Bereich des Bahnhofs Zoo für 30 Jahre mietfrei zur Verfügung gestellt. Auf 500 Quadratmetern sollen künftig Fachkräfte für Sozialarbeit, Pädagogik und Seelsorge arbeiten, um Obdachlosen Perspektiven aufzuzeigen und ihnen eine gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Neben einem Beratungsangebot ist auch ein Kulturprogramm mit Ausstellungen geplant. Genutzt werden sollen die Räume auch für Seminare und Weiterbildungsangebote, die sich an Unternehmen oder an Schulen richten, die sich über Obdachlosigkeit und Armut informieren wollen.

Weitere Informationen: www.berliner-stadtmission.de

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2021