Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Stadtlandschaften und ihre Umgebung

Neue Ausstellung von Katja Krämer

Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau März 2017
Anzeige
Autotechnik KoyATALA GmbH & Co.Stahl-Hart
Tankstelle aperto, Öl auf Leinwand, 70 x 120 cm, Galerie Kunst Krämer.
Tankstelle aperto, Öl auf Leinwand, 70 x 120 cm, Galerie Kunst Krämer.

Katja Krämer ist durch ihre Ausstellungen inzwischen ein fester Begriff in Friedenau. Bekannt sind ihre Ölgemälde, oft finden sich als Motiv Tankstellen mit sehr viel Himmel, aber sie lässt den Blick auch schweifen und entdeckt die Umgebung. Weniger bekannt ist, dass Katja Krämer auch ausdrucksstarke Fotografien macht. In ihrer neuen Ausstellung ist beides zu sehen, Ölbilder und Fotografien. Wo sie ihre Motive findet? Oft schwer zu erraten, denn die Orte dieser Welt werden sich immer ähnlicher.

Ein vielseitiges Talent

Die gebürtige Braunschweigerin Katja Krämer begeisterte sich bereits in ihrer Schulzeit für das Zeichnen. Später nahm sie ein Architekturstudium auf, das sie von der TU Braunschweig bis nach Paris führte. Nach dieser Zeit besuchte Katja Krämer die Kunsthochschule in Berlin-Weißensee und nahm Unterricht in Bildhauerei und Zeichnen. Seit 2007 widmet sie sich der Ölmalerei, vier Jahre später eröffnete sie ihre Galerie Kunst Krämer am Prager Platz. 2015 zog die Galerie der mittlerweile selbständigen Architektin an den heutigen Standort Mainauer Straße 7/Ecke Südwestkorso.

Die Ausstellung eröffnet am Samstag, den 11. März 2017 um 16 Uhr mit einer Vernissage und ist bis zum 31. März zu sehen. Öffnungszeiten und weitere Informationen unter www.­kunstkraemer.com.