Gazette Verbrauchermagazin

Manege frei für das 36. KinderCircus-Festival

Junge Artisten im Rampenlicht der ufaFabrik

Kinder machen Circus für Kinder. Foto: ufaCircus
Kinder machen Circus für Kinder. Foto: ufaCircus
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau November 2022
Anzeige
Hunold & Co.Rechtsanwalt

Am Samstag, den 19. November und am Sonntag, den 20. November um jeweils 15 Uhr ist es soweit: Die dritte Generation der KinderCircus-Artisten ist inzwischen erwachsen und steht nun mit ihren Youngstars in den Startlöchern, um mit einer rasanten Show voller Witz und Lebensfreude Jung und Alt in den Familienvorstellungen zu begeistern. Dabei wird das Publikum aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen: Flic-Flac, dreistöckige Pyramide, Kugellauf und Bauchtanz sind nur einige Programmhöhepunkte, bei denen Berliner Kids und junge Erwachsene im Rampenlicht stehen. – Junge Talente, die als Akrobaten, Breakdancer, Tänzerinnen, Clowns und Jongleure mit unnachahmlicher Energie Bühnenpräsenz beweisen und ihr erlerntes Können an diesen Tagen dem Publikum vorstellen.

6.000 junge Künstler in 36 Jahren

Vor 36 Jahren startete zum ersten Mal in Berlin ein Circus, in dem ausschließlich Kinder mitmachten. Seither traten über 6.000 junge Künstler dort auf. Für einige wurde dies der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere. Wer kennt sie nicht: Jongleure wie Tuan Le und Andreas Wessels, BMX-Akrobat Frank Wolf oder Magic-Entertainer Daniel Reinsberg – allesamt heute Stars in der Varieté- und Cabaret-Szene, die im KinderCircus der ufaFabrik zum ersten Mal auf der Bühne standen.

Hereinspaziert also und Manege frei für Berliner Kinder und junge Erwachsene der Stadt!

Theatersaal ufaFabrik

Victoriastr. 10-18
12105 Berlin

Zuschauer- und Kartentelefon: 030 – 75 50 30

Eintritt: Kinder 4,-/Erw. 7,- Euro

Weitere Informationen unter www.ufafabrik.de

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022