Gazette Verbrauchermagazin

Wort des Bezirksbürgermeisters

Tempelhof-Schöneberg Juni 2022

Foto: Kenny Eliason / unsplash.com
Foto: Kenny Eliason / unsplash.com
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau Juni 2022
Anzeige
Evangelisches Seniorenheim
Jörn Oltmann
Jörn Oltmann. Foto: BA

Liebe Leser_innen,

ich hoffe, Sie haben den Frühling für schöne Spaziergänge durch die Parks unseres Bezirkes genutzt, denn die Natur hat uns dieses Jahr wirklich ein langanhaltendes Blütenmeer geschenkt.

100 Jahre Gartenarbeitsschule

Dass die Arbeit mit Blumen und Pflanzen wichtig für die Seele ist, hat schon der Begründer unserer bezirklichen Gartenarbeitsschule Friedrich Haak gewusst. Sie wurde innerhalb der Reformschulbewegung initiiert und hatte ihren ersten Sitz am Auguste-Viktoria-Krankenhaus. Seit 1924 ist sie am heutigen Standort in der Nähe vom Sachsendamm beheimatet. Auf ca. 22.000 m² Fläche gibt es viel zu entdecken – große Beete, Teiche und Schmetterlinge. Hier lernen schon die Kleinsten und aber auch Schulkinder, was Gartenarbeit bedeutet und wie schön es ist, selber Erdbeeren anzubauen. Etwas ganz Besonderes ist natürlich der 1988 mit der Partnergemeinde Bad Kreuznach geschaffene Weinberg. Es gibt viel zu entdecken. Mit einem schönen Fest am 2. Juli 2022 wird dieses runde Jubiläum gefeiert. Es wird ein buntes Angebot für Groß und Klein mit vielen Mitmach- und Informationsständen, eine Ausstellung zur Historie, Essen, Trinken und Musik geben.

Ort: Gartenarbeitsschule, Matthäifriedhofsweg, 10829 Berlin

Infos: www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/gartenarbeitsschule

Freiwilligenbörse

Bürgerschaftliches Engagement ist für das soziale Gefüge und das friedliche Miteinander in unserer Stadt unerlässlich. Und weil wir dies in Tempelhof-Schöneberg sehr genau wissen, sind wir auch immer bestrebt, mehr Menschen für Bürgerschaftliches Engagement zu gewinnen.

Wenn Sie sich auch schon einmal überlegt haben, sich ehrenamtlich zu engagieren, dann können Sie natürlich jederzeit unsere Kolleg_innen des bezirklichen Ehrenamtsbüros kontaktieren und sich beraten lassen. Eine besondere Möglichkeit, Einsatzorte kennenzulernen, bietet sich Ihnen bei der vor-Ort-Börse, die am 9. Juli 2022 in Zusammenarbeit mit der Landesfreiwilligenagentur im Tempelhofer Hafen stattfindet. Das diesjährige Jahresmotto lautet „Wertegemeinschaft sein!“. Unter freiem Himmel lässt es sich gut begegnen und Informationen austauschen. Es werden sich verschiedene Organisationen vorstellen, die Menschen für das Ehrenamt gewinnen möchten, unter anderem der DLRG, das Pestalozzi-Fröbel-Haus und die evangelische Kirche. In den aktuell verunsichernden Zeiten ist es wichtig, sich zu unterstützen und zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Gesucht werden Menschen aus allen Altersgruppen – schauen Sie vorbei und informieren Sie sich unverbindlich.

Ehrenamtsbüro: Telefon (030) 90277-6051

Infos: www.berlin.de/ba-ts/ehrenamtsbuero

Europatag

Partnerschaften zu pflegen ist, wie alle aus unserem privaten Leben wissen, von enormer Bedeutung. Für uns als Bezirk heißt dies, mit den Menschen in unseren Partnerstädten den gemeinsamen Austausch zu pflegen. Und dies tun wir u. a. sehr aktiv mit Charenton-le-Pont in Frankreich, zu der die Partnerschaft bereits seit 1984 besteht! Da ich bisher noch keine Gelegenheit hatte, den dortigen Bürgermeister Hervé Gicquel persönlich kennenzulernen, haben wir uns kurzerhand in einer Videoschalte am 9. Mai – dem Europatag – getroffen. Und wir stellten fest, dass die bisherigen Aktivitäten sehr vielfältig sind. Zum Beispiel bei sportlichen Events, dem jährlichen REC-Filmfestival für junge Menschen bei uns und auch in Zusammenarbeit mit der Leo Kestenberg Musikschule. Für die Zukunft haben wir eine engere Zusammenarbeit mit unserem Kinder- und Jugendparlament geplant. Aktuell steht der Auftritt einer Band der Musikschule zur „Fete de la musique“ und ein Spiel des FC Internationale auf der Agenda. Großartig war, dass wir bei dem sehr netten Gespräch feststellten, dass wir beide die Leidenschaft zum Laufen teilen. Mal sehen, wann es einmal eine persönliche Begegnung gibt und wir gemeinsam die Laufschuhe schnüren. Uns sind alle Partnerschaften wichtig und in der aktuellen Lage in Europa müssen wir noch enger zusammenrücken. Wir hoffen sehr, dass der Frieden wieder nach Europa zurückkehrt.

Infos: Telefon (030) 90277-2781

Bürgermeisterlauf

Beim Thema Laufen fällt mir doch spontan ein, Sie ganz herzlich zum gemeinsamen 3. Bürgermeisterlauf am 18. Juni um 11 Uhr einzuladen. Dieses Mal führt uns der ca. 5 km lange Lauf durch den Ortsteil Schöneberg. Wir laufen ein gemächliches Tempo und verbinden Sport mit persönlichen Gesprächen und Begegnungen. Auch dieses Mal werde ich Ihnen wieder ein interessantes Projekt vorstellen. Anmeldungen sind bis zum 12. Juni möglich an: pressestelle@ba-ts.berlin.de.

Gibt es mehr Interessierte als freie Plätze, entscheidet das Los. Kommen Sie mit, ich freue mich auf Sie!

Infos: www.berlin.de/ba-ts/buergermeisterlauf oder Telefon (030) 90277-2310

Abschließend möchte ich Sie bitten, sich schon einmal das erste Wochenende im Juli freizuhalten. Denn da gehen nach zwei Jahren Pause endlich wieder das Spielfest für Kinder-und Jugendliche und der Rocktreff im Volkspark Mariendorf an den Start.

Ich hoffe, wir sehen uns!

Ihr
Jörn Oltmann
Bezirksbürgermeister von Tempelhof-Schöneberg

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022