Gazette Verbrauchermagazin

Nachhaltige Bürogebäude

BSR stellt Siegerentwurf für den Standort Südkreuz vor

Außenansicht des Teilbereichs A vom geplanten BSR-Standort Südkreuz.  Visualisierung: Franz&Sue/Quelle: BSR
Außenansicht des Teilbereichs A vom geplanten BSR-Standort Südkreuz. Visualisierung: Franz&Sue/Quelle: BSR
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau Juni 2022
Anzeige
Hunold & Co.CReativbad GmbH

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) plant einen Neubau auf ihrem Gelände an der Wilhelm-Kabus-Straße/Ecke Ella-Barowsky-Straße nahe dem Bahnhof Südkreuz in Berlin-Schöneberg. Auf dem rund 12.000 Quadratmeter großen Grundstück soll in zwei Teilbereichen A und B ein Gebäudeensemble mit insgesamt circa 50.000 Quadratmetern oberirdischer Brutto-Grundfläche entstehen. Teilbereich A mit circa 20.000 Quadratmeter Brutto-Grundfläche soll eine neue BSR-Hauptverwaltung mit rund 680 Arbeitsplätzen beherbergen.

Dieser Teilbereich würde der BSR jedoch nicht nur als Bürogebäude dienen, sondern Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit auch für Besucherinnen und Besucher erlebbar machen. Im Teilbereich B (circa 30.000 Quadratmeter Brutto-Grundfläche) ist ein weiteres Bürohaus mit Konferenzflächen und Einzelhandelsgeschäften für andere Nutzende geplant. Bei dem Gesamtprojekt soll nachhaltiges Bauen eine zentrale Rolle spielen.

Der Jury-Vorsitzende Professor Zvonko Turkali lobt die hohe Qualität der eingereichten Arbeiten. Die Entscheidung des Bewertungsgremiums für den ausgewählten Siegerentwurf begründet er wie folgt: „Die eigenständige städtebauliche Figur wird die Entwicklung vis-à-vis des Bahnhofs Südkreuz zu einem prägnanten Abschluss bringen und zugleich die Rolle der BSR als eine Garantin für Lebensqualität in Berlin sichtbar machen.“ Werner Kehren, BSR-Finanzvorstand und ebenfalls Jury-Mitglied, sagt: „Der Entwurf setzt den hohen ökonomischen, ökologischen und sozialen Anspruch unseres Unternehmens hervorragend um. Er präsentiert die BSR als aktive Gestalterin einer nachhaltigen Gegenwart und Zukunft.“

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022