Gazette Verbrauchermagazin

Treffpunkt Bunker

Outreach – Mobile Jugendarbeit in Steglitz

Im früheren Flak-Gefechtsleitstand treffen sich heute Jugendliche.
Im früheren Flak-Gefechtsleitstand treffen sich heute Jugendliche.
Erschienen in Lankwitz Journal Oktober/November 2021
Anzeige
Berliner Volksbank Immobilien GmbH

Einst gingen hier Soldaten ein und aus, heute treffen sich junge Menschen in der Malteserstraße 74/100 in Lankwitz. Das flache, kunstvoll mit Graffiti verzierte Gebäude wurde um 1940 als Flak Gefechtsleitstand genutzt. Heute ist es hier zwar gelegentlich laut, aber glücklicherweise in keiner Weise kriegerisch, sondern friedlich und musikalisch. Die Outreach gGmbH macht in den Räumen des Bunkers – der mittlerweile JugendKulturBunker heißt – Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 21 Jahren aus der Umgebung. Dazu gehört auch Musik – und dank einer Geldzuteilung, die durch die Jugendjury in Steglitz-Zehlendorf erfolgte, konnten 2019 die Gema-Gebühren für die Partys abgedeckt werden. Auch für professionelle Aufnahmen der Rap-Gruppe war noch Geld übrig. 2020 gab es wiederum durch die Jugendjury Geld für eine neue Software für das Tonstudio im JugendKulturBunker. Damit können Songs gemixt werden.

Doch rund um den JugendKulturBunker wird noch mehr geboten – durch die Jugendlichen selbst organisierte Projekte wie Bunkerkonzertpartys, Graffiti mit dem Modellprojekt „Legale Graffitiwand SZ“, Fußballtreffpunkte und vieles andere mehr.

Weitere Informationen und Öffnungszeiten unter www.outreach.berlin bzw. www.stadtteilzentrum-steglitz.de/jugendkulturbunker/

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2021