Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Lankwitz Journal Oktober/November Nr. 5/2021

Lankwitz Journal

Oktober/November Nr. 5/2021

Journal für Lankwitz und Umgebung

zur Ausgabe Nr. 4/2021

Im früheren Flak-Gefechtsleitstand treffen sich heute Jugendliche.Im früheren Flak-Gefechtsleitstand treffen sich heute Jugendliche.

Treffpunkt Bunker

Outreach – Mobile Jugendarbeit in Steglitz

Einst gingen hier Soldaten ein und aus, heute treffen sich junge Menschen in der Malteserstraße 74/100 in Lankwitz. Das flache, kunstvoll mit Graffiti verzierte Gebäude wurde um 1940 als Flak Gefechtsleitstand genutzt. Heute ist es hier zwar gelegentlich laut, aber glücklicherweise in keiner Weise kriegerisch, sondern friedlich und musikalisch. Die Outreach gGmbH macht in den Räumen des Bunkers – der mittlerweile ... weiter

Am 3. Oktober wird das Erntedankfest gefeiert. Foto: Viola Türk, Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Erntedank in Lankwitz

In der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde wird gefeiert

Die Ernte – in früheren Zeiten auch hierzulande ein wichtiger Faktor. War sie gut, konnten die Menschen sich über eine sichere Versorgung bis zur nächsten Ernte freuen. War sie schlecht, drohte eine Hungersnot. In Mitteleuropa kennen die meisten Menschen Hunger nur noch aus Erzählungen der Großeltern. Dennoch ist der Dank für die Ernte fest in der Tradition verwurzelt. Das bezeugen die Erntedankfeste, die im ... weiter

Modulare Ergänzungsbauten in Holzmodulbauweise.Bild: Putzmann Binder Architekten PartGmbB

Ergänzungsgebäude für Grundschule

Neue Räume in Holzmodulbauweise an der Alt-Lankwitzer-Grundschule

Um den gestiegenen Schülerzahlen in Lankwitz auch weiterhin gerecht werden zu können, wird demnächst ein Ergänzungsgebäude in Holzmodulbauweise (HoMEB) auf dem Schulgrundstück der Alt-Lankwitzer-Grundschule durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen errichtet. Die bauvorbereitenden Maßnahmen haben bereits teilweise begonnen. Im Dezember 2021 ist der Beginn der Modulmontage anvisiert. In ... weiter

Verlag Pharus-Plan ISBN 978-3-86514-235-1 12,80 Euro Erhältlich im Buchhandel.

Wege am Wasser – Der Teltowkanal

Buchtipp zum Spazieren zwischen Glienicker Brücke und Grünau

Rolf Bernstengel kennt sich aus mit Landkarten, Plänen, Kurzreiseführern und Wanderkarten von Berlin und Umgebung. Nun hat der ehemalige Inhaber des Traditionsverlages Pharus-Plan in der Reihe Spaziergänge in Berliner Ortsteilen ein neues, 96-Seiten-Büchlein mit fünf Spaziergängen zwischen Glienicker Brücke und Grünau zu Papier gebracht und in handlichem Taschenbuchformat veröffentlicht – mit ... weiter

Camea (r.) und Cynthia: Liebevolle Ersatzfrauchen auf Zeit.

Wo in Steglitz Hund und Hase einen guten Tag haben

Camea Brandt bietet in ihren zwei Tier-Kitas Betreuung für Hund und Nager

„Jack Perro“ – unter diesem Markennamen, der sich von dem berühmten Fluch-der Karibik-Piraten Jack Sparrow, dem spanischen Wort „Perro“ als Kurzform für die Hunderasse „Wasserhund“ und vom Jack-Russel-Terrier ableitet, bieten die zwei Tier-Kitas, die in dem Eckhaus an der Schildhorn-/Ecke Gritznerstraße liegen, liebevolle und fachkundige Betreuung für Hund, Nager, Maus. Und da es ... weiter

Kooperationsprojekt „Warnwesten“ für einen sicheren Schulweg. Foto: Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf

Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf 2021

Nicht nur im Box-Projekt verlässlicher Sparringspartner

Sie haben es der fast 16-jährigen gemeinnützigen Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf in diesem Jahr nicht leicht gemacht: Corona und die weiter notwendige Aufarbeitung der vorangegangenen Stiftungsära verlangen dem Ende 2019 neu aufgestellten und inzwischen gut konditionierten Vorstand und Projekt-Sparringspartner des Bezirks viel Energie und Teamengagement ab. Das Ergebnis aber kann sich auch in diesem Jahr bereits jetzt ... weiter

(v.r.n.l.) Dr. Reinhard Baumgarten, Klaus-Martin Grünke und Sebastian Clausert, das Ideenbeschleuniger-Team des RMSW. Foto: RMSW

Das Regionalmanagement Berlin SÜDWEST verabschiedet sich

Team blickt auf neun spannende Jahre zurück und gespannt in die Zukunft

Im Oktober 2012 wurde – noch unter dem damaligen Bezirksbürgermeister Norbert Kopp – vom Bereich Wirtschaftsförderung des Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf in Zusammenarbeit mit dem Standortmarketingverein Berlin.Südwest das Projekt „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST (RMSW)“ gestartet. – Mit dem Ziel, den Berliner Südwesten als Zukunfts- und Innovationsstandort nachhaltig zu stärken. Nun, ... weiter

Waldraum, im Garten des Brücke-Museums, 2021. Foto: Constanze Flamme, Brücke-Museum

Waldraum im Garten des Brücke-Museums

Temporärer Raum für Begegnungen

Ausblicke – anlässlich des Sommerfests Ende August eröffnete im Garten des Brücke-Museums der neue temporäre Waldraum. Mit ihm hat das internationale Architektur-, design- und Kunstkollektiv ConstructLab einen besonderen Ort der Naturerfahrung, sozialen Begegnungen und künstlerischen Produktion geschaffen. Für die Abteilung Outreach des Brücke-Museums bietet dieser neue Pavillon vielfältige ... weiter

Neue Gedenktafel in der Hildburghauser Straße 131. Foto: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Gedenktafel für Hanna-Renate Laurien

Politikerin wohnte während des Studiums in Lichterfelde

Fünf Jahre nach der Benennung des Lankwitzer Rathausvorplatzes in „Hanna-Renate-Laurien-Platz“ steht die ehemalige Berliner Schulsenatorin und Präsidentin des ersten Gesamtberliner Abgeordnetenhauses erneut im Mittelpunkt: Ihr zu Ehren enthüllte Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski im August eine Gedenktafel in der Hildburghauser Straße 131. Dort wohnte Hanna-Renate Laurien für zwei ... weiter

Ausleihe vor dem Bücherbus. Foto: Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf

Fahrbibliothek Steglitz-Zehlendorf beliebt

Ausleihe in den Sommerferien 2021 um 67 Prozent gestiegen

Die Fahrbibliothek Steglitz-Zehlendorf mit ihren beiden Bücherbussen konnte in den Sommerferien 2021 ihren Medienumsatz um 67 Prozent gegenüber den Sommerferien des Vorjahrs steigern. Dabei war und ist weiterhin aufgrund der Corona-Vorsichtsmaßnahmen der Zutritt zu den beiden Bussen für das Publikum nicht erlaubt. Die Mitarbeitenden der Fahrbibliothek sorgten deshalb dafür, dass an den jeweiligen Haltestellen ... weiter

Das AlliiertenMuseum erinnert an den Jahrestag des Viermächte-Abkommens. Historische Konferenztische bilden den musealen Ausgangspunkt. Foto: AlliiertenMuseum

50 Jahre Viermächte-Abkommen über Berlin

„Berlin – City of Relevance“ – neue Ausstellung im AlliiertenMuseum

Die Ausstellung „Berlin – City of Relevance“ erinnert an das historische Kalenderdatum und beschreitet zugleich neue Wege bei der Präsentation und Interpretation von historischen Objekten. Den musealen Ausgangspunkt bildeten drei historische Konferenztische, an denen das Viermächte-Abkommen ausgehandelt und unterzeichnet wurde, sie gehören der Sammlung des AlliiertenMuseums. Kuratiert wurde die Schau vom ... weiter

zur Ausgabe Nr. 4/2021