Gazette Verbrauchermagazin

Unterstützung für Projekte

Regionalkasse fördert mit bis zu 2.000 Euro

Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau März 2021
Anzeige
RehbeinFleischerei

Auch in diesem Jahr steht eine Regionalkasse für engagierte Menschen im gesamten Bezirk Tempelhof-Schöneberg zur Verfügung. Insgesamt werden zum zweiten Mal 35.000 Euro in allen Bezirksregionen zur Unterstützung von kleinen Projekten zur Verfügung gestellt. Das Einreichen von Projektideen ist im Moment fortlaufend bis zum 30. November 2021 möglich.

Mit der Regionalkasse werden Projekte mit bis zu 2.000 Euro gefördert, die der Nachbarschaft in den Regionen zugutekommen. Gefördert werden können unter anderem kleinere Investitionen, modellhafte Projekte oder Anschaffungen und Sachkosten. Mit etwas Kreativität gibt es auch trotz Pandemie viele Möglichkeiten. Im vergangenen Jahr wurden zum Beispiel gefördert: Materialien zum Nähen von Mund-Nasen-Schutz, technisches Equipment für digitale Lernangebote sowie Öffentlichkeitsarbeit von Vereinen und Initiativen. Möglich sind darüber hinaus auch: Zuschüsse zu Festen und dem Aufbau digitaler Begegnungsangebote und vieles mehr.

Jörn Oltmann, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bauen: „Ich freue mich, dass die Regionalkasse im zweiten Jahr engagierten Menschen aus Tempelhof-Schöneberg wieder für die Realisierung ihrer vielfältigen Ideen zur Verfügung steht.“

Haben Sie eine Idee für Ihren Kiez, die Sie schon immer realisieren wollten? Dann melden Sie sich bei der Organisationseinheit Sozialraumorientierte Planungskoordination. Hier werden Sie bei allen Fragen rund um Ihre Projektidee beraten und unterstützt.

Alle engagierten Menschen aus der Region sind herzlich eingeladen, an der Beratung über die eingegangenen Projektideen im Rahmen des Regionalforums mitzuwirken und ihr Wissen über die Region einzubringen. Interessierte wenden sich an die Regionalkoordination: per Mail an sozialraumorientierung@ba-ts.berlin.de oder telefonisch 90277-6759 (Frau Molder, Tempelhof & Mariendorf), -6760 (Frau Weber, Marienfelde & Lichtenrade), -3203 (Herr Gesell, Schöneberg-Nord), -6715 (Frau Johne-Akçinar, Schöneberg-Süd & Friedenau). Weitere Informationen unter www.mein.berlin.de/projekte/regionalkasse/

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2021