Gazette Verbrauchermagazin

Nachbarschaftsfest verschoben

Am 7. August soll am Rathaus Schöneberg gefeiert werden

Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau März 2021
Anzeige
Auric Hör- und TinnitituszentrumZahnarztpraxis Wellendorf & Kollegen
Impressionen vom Nachbarschaftsfest 2019 und Zukunftsmusik: Am 7. August soll am Rathaus Schöneberg wieder gefeiert werden.
Impressionen vom Nachbarschaftsfest 2019 und Zukunftsmusik: Am 7. August soll am Rathaus Schöneberg wieder gefeiert werden.

Der Coronavirus lässt momentan keine zuverlässige Vorhersage bezüglich eines Rückgangs der Pandemie im Frühjahr zu. Deshalb hat sich das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg darauf geeinigt, das für den 29. Mai geplante Nachbarschaftsfest auf Sonnabend, den 7. August zu verschieben.

Die Terminverschiebung auf August soll ermöglichen, das Nachbarschaftsfest mit möglichst geringen pandemiebedingten Auflagen durchführen zu können. Zudem möchte das Bezirksamt einen kleinen positiven Beitrag leisten zu einer möglichen Feriengestaltung der Bürgerinnen und Bürger.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler freut sich schon jetzt auf die Durchführung des Festes im Sommer und auf eine rege Mitgestaltung der Stände und des Bühnenprogramms zum neuen Durchführungstermin.

Alle Interessierte – wie Vereine, Verbände, Freizeiteinrichtungen und Behörden – haben ab sofort die Möglichkeit einen Stand oder eine Mitmachaktion per Online-Formular anzumelden. Auch die Beteiligung am Bühnenprogramm ist möglich. Das gemeinnützige Straßenfest ist nicht gewinnorientiert.

Weitere Informationen wie beispielsweise die Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Internetseite des Bezirksamtes zum Nachbarschaftsfest am Rathaus Schöneberg.

Nachbarschaftsfest am Rathaus Schöneberg am Sonnabend, den 7. August 2021 von 12 bis 19 Uhr. Ort: John-F.-Kennedy-Platz und Freiherr-von-Stein-Straße.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2021