Gazette Verbrauchermagazin

Fußverkehr zum Park sichern

Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau März 2021
Anzeige
RehbeinFleischerei

Nicht wenige Passanten, darunter Jogger und Menschen mit Kinderwagen auf dem Weg zum Rudolph-Wilde-Park, ärgern sich regelmäßig, wenn sie an der Meraner/Ecke Ehrwalder Straße unnötig weit ausweichen müssen, weil parkende Autos den Weg versperren. Eine früher schraffierte Fläche an der nördlichen Seite wurde vor zehn Jahren entfernt, so dass das Parkverbot an dieser Stelle schlecht erkennbar ist. Die CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg drängte mit Erfolg auf eine endgültige Beseitigung des Problems.

Bis auf die AfD, die sich enthielt, folgten in der BVV-Sitzung vom 17. Februar alle übrigen Fraktionen dem Antrag der CDU. „Das Bezirksamt ist nunmehr aufgefordert, geeignete bauliche Maßnahmen zu ergreifen, um hier endlich den Fußverkehr zu sichern“, so der CDU-Politiker Ralf Olschewski

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2021