Gazette Verbrauchermagazin

„Warmes Essen“ geht neue Wege

Aktion der Paulusgemeinde mit verändertem Angebot

In der Paulusgemeinde werden Mahlzeiten für Bedürftige trotz Corona angeboten.
In der Paulusgemeinde werden Mahlzeiten für Bedürftige trotz Corona angeboten.
Erschienen in Gazette Zehlendorf November 2020
Anzeige
WohnHausImmobilien Vivendi Institut für Physiotherapie

Kostenloses Essen für Bedürftige, allerdings in diesem Jahr mit Abstand: In Coronazeiten ist alles etwas anders, aber die Evangelische Paulusgemeinde hält ihr Angebot „Warmes Essen“ für bedürftige Menschen in der Zehlendorfer Pauluskirche, Kirchstraße 6, 14163 Berlin, aufrecht. In diesem Jahr mit amtlich genehmigtem Hygienekonzept. Die Aktion, die mittlerweile gemeinsam mit der milaa gGmbH, einer Tochterfirma des Evangelischen Diakonievereins Zehlendorf, stattfindet, versorgt die Menschen seit dem 5. Oktober mit einer kostenlosen Mahlzeit. Das Essen wird montags, mittwochs und freitags von 12 bis 14 Uhr ausgegeben.

In den vergangenen Jahren war das „Warme Essen“ mit Gesprächen und der Möglichkeit, benötigte Anziehsachen aus der Kleiderkammer zu bekommen, verbunden. In dieser Saison muss auf dieses Angebot verzichtet werden. Das Sitzplatzangebot musste verkleinert werden, um die geforderten Abstände einzuhalten. Der Schutz der Gäste und der Ehrenamtlichen steht an erster Stelle. Aufgrund der Pandemie werden zurzeit nur Lunchpakete ausgegeben. Die Päckchen mit belegten Broten, Obst, Gemüse und Joghurt werden an die Gäste verteilt. Sobald es möglich ist, soll auch wieder warmes Essen angeboten werden. Wer ehrenamtlich helfen möchte oder als Bedürftiger Fragen hat, kann einen Termin mit Diakonieschwester Heike Erpel vereinbaren. Sie ist telefonisch unter 0176-41 80 24 03 oder per Mail unter erpel@milaa-berlin.de erreichbar. Auch Lebensmittelspenden werden gerne entgegengenommen. Am meisten freuen sich die Helfer über einzeln verpacktes, portioniertes Essen, das gut ausgegeben werden kann. Geldspenden für das Warme Essen können an folgendes Konto überwiesen werden: Kirchenkreisverband Berlin-Südwest, IBAN: DE59 5206 0410 3403 9663 99, BIC: GENODEF1EK1, Verwendungszweck: „Paulus Zehlendorf/Warmes Essen“.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2020