Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale
Wassertreten für Groß und Klein im Britzer Garten. Foto: Kneipp-Verein Berlin

Kneipp-Verein Berlin e. V.

Gesund im Einklang mit sich, den Anderen und der Natur

Gudrun Beckmann empfängt im Wilmersdorfer Vereinshaus herzlich Kneipp-Freunde und solche, die es werden wollen. Als lebendiges Beispiel dafür, was das ganzheitliche Gesundheitskonzept Sebastian Kneipps zu bewirken vermag, stuft man die ehemalige Gesundheitslehrerin als flotte Mittsechzigerin ein, auch wenn ihr Ausweis etwas anderes verrät. Seit 38 Jahren hat sie das Amt der Vereinsvorsitzenden inne, wofür sie vor ... weiter

Reliefplakette Eugen Kröner. Archiv FBS

Vor 101 Jahren verstarb Homöopath Dr. med. Eugen Kröner

Exponat des Monats – vorgestellt vom Schul- und Stadtteilmuseum Friedenau

„Similia similibus curentur“ ist der zentrale Leitspruch der Homöopathie, als deren Geburtsstunde das Jahr 1796 angenommen wird. Demnach soll Ähnliches durch Ähnliches geheilt werden, zurückgehend auf den Arzt und Chemiker Dr. med. habil. Samuel Hahnemann (1755-1843). Er baute das Ähnlichkeitsprinzip grundlegend aus, erprobte es klinisch und praktizierte es selbst. Als DAS wichtige Standardwerk für ... weiter

Spielerisch Freude am Instrument und an der Musik entdecken – ein Ziel von musikplus! Foto: Urban Ruths mmal

Musik + Spaß = Liebe zur Musik

„musikplus! – musikschule am lietzensee“ setzt auf Lernen mit Begeisterung

Musik bringt Spaß. Egal, ob mit Geige, Gitarre oder Gesang: Lernen mit Begeisterung führt dazu, mit seinem musikalischen Können Erfolg zu haben, sich die Liebe zur Musik zu bewahren und sie mit jedem gespielten oder gesungenem Stück größer werden zu lassen. Dass dabei der Spaß nicht zu kurz kommt, dafür setzt sich Nadja Freundlieb mit ihrer Musikschule am Lietzensee „musikplus!“ ein. Im ... weiter

Foto: Urania Berlin e. V.

130 Jahre Urania

Wissensvermittlung für die breite Bevölkerung

Urania, die griechische Muse der Astronomie, ist Namenspatin für eine Berliner Institution: 1888 gründeten die beiden angesehenen Gelehrten Wilhelm Foerster und Max Wilhelm Meyer – beide Astronomen – unterstützt durch Geldgeber wie Werner von Siemens eine Volkssternwarte. Diese bekam den Namen Urania und befand sich an der Invalidenstraße. Bereits im ersten Jahr begeisterten sich ca. 98.000 Besucher ... weiter

Ein Stück Europa liegt in Dahlem

2. Ideenwerkstatt Museen suchte Antworten und fand Ideen

„Kulturen und Europa – Welche Impulse gibt Europa den Museen?“ Unter dieser Überschrift richteten sich die Initiatoren der 2. Ideenwerkstatt am 5. März im Vortragssaal des Museumsstandort Dahlem an ihre Gäste auf dem Podium. Anlass für das Gespräch war das diesjährige Europäische Kulturerbe-Jahr 2018 SHARING HERITAGE, das Bürger, Bewahrer und Vermittler des kulturellen Erbes ... weiter

Die zweite Kohlhas-Eiche am Königsweg 313 in Kohlhasenbrück  musste  jetzt leider gefällt werden.

Abschied von einem Naturdenkmal

Kohlhas-Eiche in Kohlhasenbrück musste gefällt werden

Auf den ersten Blick ein Straßenbaum wie viele andere. Auf den zweiten Blick ist die Trauben-Eiche, die am Rand des Königswegs in Kohlhasenbrück steht, etwas Besonderes. Der Vorgänger des heutigen Baums stammte aus dem 15. Jahrhundert. Der Name der Eiche erinnert an Hans Kohlhase, einen Kaufmann aus Cölln an der Spree, der zum Raubritter wurde. Zitat aus der Novelle „Michael Kohlhaas“ von Heinrich ... weiter

U-Bahnlinie 3 wird verlängert

Ab Mai geht es von der Krummen Lanke bis zur Warschauer Straße

Bekanntlich macht der Mai alles neu. Für die Fahrgäste auf einer der wichtigsten Ost-West-Verbindungen im U-Bahnnetz macht er nun aber auch vieles besser. Voraussichtlich ab dem 7. Mai erhöht die BVG den Takt auf der Hochbahn zwischen der westlichen City, Kreuzberg und Friedrichshain und schafft außerdem neue, attraktive Direktverbindungen. Das Land Berlin hat als Aufgabenträger das neue Verkehrskonzept bestellt. ... weiter

Zehlendorfs Wahrzeichen wird 250 Jahre alt

Umfangreiche Renovierungsarbeiten in und um die Alte Dorfkirche

Blickfang und Zehlendorfer Wahrzeichen: Die Dorfkirche feiert in diesem Jahr ihren 250. Geburtstag. Doch sie ist nicht die erste Kirche an diesem Standort. Alte Rechnungen aus den Zeiten vor der heutigen Dorfkirche belegen, dass hier schon früher ein Gotteshaus stand. Die Legende vom preußischen König Die Legende besagt, dass der preußische König Friedrich der Große die neue Kirche erbauen lassen wollte. ... weiter

Bezirks-Magazine

Die Bezirksausgaben des Gazette Verbrauchermagazins erscheinen monatlich - mit redaktionellem Lokalteil, auf Hochglanz und im praktischen DIN-A4-Format.

Bezirksausgaben

Anzeigenpreise

Ortsteil-Journale

Neben der monatlich erscheinenden Gazette im DIN-A4-Format gibt es seit 2011 Ortsteil-Journale im handlichen DIN-A5-Format. Die Journale erscheinen alle zwei Monate und enthalten Berichte und Informationen aus den Ortsteilen sowie einen informativen Gesundheitsteil.

Ortsteilausgaben

Anzeigenpreise