Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Feste feiern im Museumsdorf Düppel

Einladung zu einer Zeitreise ins Mittelalter

Erschienen in Nikolassee & Schlachtensee Journal August/September 2017
Anzeige
Pflege aus Leidenschaft

Die Ernte ist der Lohn der Feldarbeit. Heute ist nur noch ein geringer Prozentsatz der Menschen in der Landwirtschaft tätig, um das Vieh großzuziehen oder nach Hege und Pflege Getreide und Obst zu ernten. Im mittelalterlichen Dorf war das noch anders und das Erntedankfest ein ganz besonderer Tag.

Am 30. September und 1. Oktober jeweils von 10 bis 18 Uhr lädt das Museumsdorf Düppel zum Erntefest ein. Die Mitglieder des Förderkreises haben fleißig auf dem Grundstück gearbeitet – in den Gärten werden alte Obstsorten, Nutzpflanzen und traditionelle (Heil-) Kräuter angebaut, auf den Feldern die mittelalterliche Dreifelderwirtschaft gepflegt. Auch die alten Tierrassen und die Bienen sind fester Bestandteil des Museumsdorfes.

Die Ergebnisse können während des Erntedankfestes bestaunt werden. Auf dem kleinen Bauernmarkt kann Düppeler Honig und vieles mehr erworben werden. Einen stimmungsvollen Rahmen bieten alte Märchen und Musik in der mittelalterlichen Umgebung. Für die Kinder steht der beliebte Strohplatz zum Herumtollen und Toben bereit. Hunger und Durst muss auch niemand leiden, denn in der Grapenschenke gibt es lecker zubereitete saisonale Köstlichkeiten. Der Eintritt zum Erntefest kostet 5 Euro, ermäßigt 4 Euro. Alle unter 18 Jahre haben freien Eintritt.

Sommerfest der AWO und Kinderfest

Doch das Erntefest ist nicht das einzige Fest, dass in der nächsten Zeit im Museumsdorf gefeiert wird. Am 3. September von 10 bis 18 Uhr steht das AWO Sommerfest mit Ponyreiten, Kinderschminken und einem vielseitigen Angebot mit Speisen und Getränken auf dem Programm. Eintritt 3 Euro, ermäßigt 2 Euro. Freier Eintritt für Besucher bis 18 Jahre. Am 17. September von 10 bis 18 Uhr geht es für die Kleinen rund – dann wird das Kinderfest gefeiert. Eintritt 3,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Freier Eintritt für Besucher bis 18 Jahre.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019