Gazette Verbrauchermagazin

KinderKulturMonat im Oktober

Buntes Programm mit Kunst, Tanz und vielem mehr

Spaß im Haus am Kleistpark, 2021. Foto: Dora Csala
Spaß im Haus am Kleistpark, 2021. Foto: Dora Csala
Erschienen in Gazette Steglitz Oktober 2022
Anzeige
HUK-COBURG Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse

Am 1. Oktober startet der 11. Kinderkulturmonat. Mit vielen Workshops, Vorstellungen, Führungen und künstlerischen Abenteuern werden Kinder von 4 bis 12 Jahren angesprochen. Kinos, Tanzschulen, Museen und viele andere Institutionen öffnen ihre Türen. Schon seit mehr als einem Jahrzehnt ist der Monat Oktober als KinderKulturMonat eine feste Größe im Programm der Stadt. In allen Bezirken gibt es Kulturorte, an denen Veranstaltungen für Kinder angeboten werden.

Kleider designen, Drachen basteln, Kunst erleben

In Charlottenburg-Wilmersdorf wird ein buntes Programm geboten. Unter dem Motto „REMIX: Die große Freiheit in der Kunst“ können kreative Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren in einer Ausstellung sehen, wie die Wendejahre erlebt wurden. Anschließend erstellen sie eigene Kollagen zum Thema. Kinder mit ihren Familien können spielerisch mit Material experimentieren, das sie vom Bauhaus-Archiv geschenkt bekommen. Die Veranstaltung richtet sich an Kinder von 4 bis 8 Jahren in Begleitung Erwachsener. Bei weiteren Programmpunkten können Kinder ihr eigenes Kleid im Stil der 1920er-Jahre designen, lernen, wie man einen japanischen Shibori-Drachen baut, basteln einen eigenen Wochenmarkt und vieles weitere.

Schokoladenpilot und Liebermanns Enkelin

In Steglitz-Zehlendorf gestalten das AlliiertenMuseum, die Liebermann-Villa und das Museumsdorf Düppel den KinderKulturmonat. Im AlliiertenMuseum an der Clayallee können Kinder von 10 bis 12 Jahren Mauerbilder sprühen, Kinder von 5 bis 7 Jahren erfahren, warum sich die kleine Mercedes über donnernde Flugzeuge freute und alle von 8 bis 12 Jahren lernen den „Schokoladenpiloten“ kennen und erfahren, welche Geschichte hinter diesem Namen steckt. In der Liebermann-Villa geht es um Martha und Max Liebermann, die von ihrer Enkelin Maria besucht wurden. Kinder von 6 bis 12 Jahren begeben sich auf die Spuren von Maria und können selbst Kunst gestalten. Im Museumsdorf Düppel bekommen Kinder von 6 bis 12 Jahren einen Einblick in die Welt der Archäologie. Sie können mit Ausgrabungswerkzeug spannende Funde freilegen und herausfinden, was diese über das Leben der Menschen im Mittelalter erzählen.

Von Breakdance bis Streetart

Tempelhof-Schöneberg lädt zum Tanz: So kann in der Tanzschule Traumtänzer HipHop/Streetdance und Breakdance ausprobiert werden. Rund um die Bülowstraße werden riesige und winzig kleine Kunstwerke von Graffiti und Streetart entdeckt. Wer hat sie gemacht, wie wurden sie angefertigt und welche Nachrichten stecken dahinter? Museen senden die Kinder auf die Spuren von Emil und den Detektiven oder erzählen von Rittern, dem Nachtwandler und Badegästen.

Das gesamte Programm mit allen Informationen gibt es unter www.kinderkulturmonat.de .

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022