Gazette Verbrauchermagazin

Wasser-Quartier Charlottenburg

Leitungswasser anstelle von Wasser in Flaschen

Erschienen in Gazette Charlottenburg Mai 2022
Anzeige
Markisen

Zum Weltwassertag am 22. März startete das neu gegründete Wasser-Quartier Charlottenburg, das gemeinsam mit der Initiative A tip: tap e. V., der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (SBNE) sowie Bürgerinnen und Bürgern gefeiert wurde. Das Wasserquartier Charlottenburg ist eines von bundesweit mehr als 20 Wasserquartieren. Durch ein Partnernetzwerk mit bezirklichen Akteuren werden unterschiedliche Beratungs-, Bildungs- und Informationsveranstaltungen zum Thema Trinkwasser angeboten. Geplant sind u. a. eine Ausstellung in der Stadtteilbibliothek, öffentlicher Wasserausschank auf Straßenfesten und eine Wasser-AG an der Gemeinschaftsschule Paula-Fürst.

Schirmherr des Projekts Wasserquartier Charlottenburg ist Umweltstadtrat Oliver Schruoffeneger: „Zugang zu sauberem Wasser ist kein Privileg, sondern ein Menschenrecht. In Deutschland, auch hier in Berlin sind wir es gewohnt, ausreichend sauberes Wasser zur Verfügung gestellt zu bekommen. Doch auch bei uns macht sich der Klimawandel bemerkbar. Erst kürzlich haben wir erfahren, dass viele der Kleingewässer in der Stadt ausgetrocknet sind oder davon bedroht sind. Das müssen wir verhindern. Das Wasser-Quartier Charlottenburg will dazu beitragen, dass wir Wasser wieder als Kostbarkeit wertschätzen lernen und behutsam damit umgehen.“

Samuel, Höller, Gründer und Geschäftsführer von a tip:tap: „Es ist absurd, dass Menschen in Deutschland Wasser in Flaschen kaufen, obwohl wir Leitungswasser in Topqualität haben und durch das Trinken von Leitungswasser Plastikmüll, CO2, Geld und Transportwege gespart werden können.“ a tip: tap ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für Leitungswasser, gegen Verpackungsmüll und damit für eine ökologisch-nachhaltige Lebensweise einsetzt. Mehr Informationen zum Projekt unter: www.wasserwende.org . Interessierte Initiativen können sich an Samuel Höller von a tip: tap e. V. wenden: Tel. 0176-56 87 89 98, samuel@atiptap.org

Die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf unterstützt das Wasser-Quartier und setzt sich bei Veranstaltungen und Bildungsangeboten für Trinkwasser ein. Zudem verdeutlicht sie auch die globale Bedeutung und informiert über das Nachhaltigkeitsziel 6 der Agenda 2030 „Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen“.

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022