Gazette Verbrauchermagazin

Auf Sonntagstour durch Dahlem

Rundgänge auf den Spuren der Wissenschaft

Diese Versuchsanordnung von 1938 zur Entdeckung der Uranspaltung steht im Heimatmuseum Zehlendorf. An dem Versuch war Otto Hahn, Gründungspräsident der Max-Planck-Gesellschaft und Nobelpreisträger, beteiligt.
Diese Versuchsanordnung von 1938 zur Entdeckung der Uranspaltung steht im Heimatmuseum Zehlendorf. An dem Versuch war Otto Hahn, Gründungspräsident der Max-Planck-Gesellschaft und Nobelpreisträger, beteiligt.
Erschienen in Gazette Steglitz Mai 2022
Anzeige
SteuerberaterBad Meisterei Zock UG haftungsbeschränkt

Auch in diesem Jahr bietet die Max-Planck-Gesellschaft für Interessierte Rundgänge auf den Spuren der Wissenschaft in Dahlem. Der seit mehr als 100 Jahren bestehende Wissenschaftsstandort hat viele Innovationen und Nobelpreisträger hervorgebracht. Darüber wird auf den Touren umfassend informiert. Die Besucherinnen und Besucher erfahren viel über Meilensteine der Wissenschaft und über die klugen Köpfe hinter den Forschungsergebnissen.

Die Thementour „Auf den Spuren der Nobelpreisträger“ ist für den 1.5., 5.6., 3.7., 7.8., 4.9. und 2.10. jeweils um 11 Uhr geplant. Die Überblickstour Fake & Fakten aus dem „deutschen Oxford“ findet am 15.5., 19.6., 17.7., 21.8., 18.9. und 16.10 jeweils um 11 Uhr statt. Dauer etwa 1,5 Stunden. Alle Termine aufgrund der Pandemielage unter Vorbehalt. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung unter dahlemtour@gv.mpg.de möglich. Der Preis beträgt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro pro Person. Weitere Informationen unter www.mpg.de/11137898/ .

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022