Gazette Verbrauchermagazin

Green Buddy Award – jetzt bewerben

Zukunftsfähig durch umweltbewusste Strategien

Green Buddy Award im Einzelhandelsgeschäft LOVECO. Foto: Schmitt Pictures
Green Buddy Award im Einzelhandelsgeschäft LOVECO. Foto: Schmitt Pictures
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau Januar 2022
Anzeige
MesserschmiedemeisterSchlüssel- und SchloßdienstHotel SchönebergStahl-Hart

Umweltbewusste Strategien einzelner Unternehmerinnen und Unternehmer fördern die Zukunftsfähigkeit und bringen den Klimaschutz weiter. Auch in Einzelhandelsunternehmen gehört nachhaltiges Handeln zu einer modernen und verantwortungsvollen Unternehmensphilosophie.

Fair, nachhaltig, vegan

Daher gewann im Jahr 2020 Christina Wille mit ihrem Geschäftsmodell, der LOVECO GmbH, den bezirklichen Umweltpreis – den Green Buddy Award – in der Kategorie Einzelhandel. Verdient hat sie sich den Preis für ihre ausschließlich ökologische, faire und vegan vertriebene Mode. Die LOVECO GmbH gibt es seit 2014 in Friedrichshain. 2016 wurde der Onlineshop gelauncht, ein Jahr darauf eröffnete der Schuhladen in Kreuzberg und im Herbst 2018 kam ein weiteres Bekleidungsgeschäft in Schöneberg dazu. Es gab in Berlin bereits Geschäfte mit ökologischer und fairer Kleidung, doch die Kombination mit Veganismus war vor LOVECO unauffindbar.

Umweltpreis in fünf Kategorien

In diesem Jahr wird der begehrte Umweltpreis bereits zum elften Mal vom Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung und ihren Kooperationspartnern und Kooperationapartnerinnen verliehen. In fünf Kategorien werden Unternehmen und junge Leute bis 27 Jahre gesucht, die sich für die Umwelt und Nachhaltigkeit einsetzen. Mehr Informationen zum Preis und zu den Bewerbungsunterlagen erhalten Sie unter www.berlin.de/greenbuddy . Die Bewerbungsfrist endet am 27. März 2022.

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022