Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Schöneberg & Friedenau Januar Nr. 1/2022

Gazette Schöneberg & Friedenau

Januar Nr. 1/2022

Gazette für Schöneberg und Friedenau

zur Ausgabe Nr. 12/2021

Strecke der Ringbahn vor 100 Jahren.Strecke der Ringbahn vor 100 Jahren.

Geschichte der Ringbahn begann vor 100 Jahren

Die erste Fahrt führte von Moabit nach Schöneberg

„Einsteigen bitte!“ Am 1. Januar 1872 durften die ersten zivilen Fahrgäste auf der Ringbahn fahren. Bereits am 17. Juli 1871 startete der erste Abschnitt der Ringbahn, der vom Bahnhof Moabit zur Lehrter Bahn über Gesundbrunnen, Stralau, Rixdorf und Tempelhof nach Schöneberg führte. Vorläufer der Ringbahn war die Königliche Bahnhofs-Verbindungsbahn, die vor allem Militärtransporte und ... weiter

Termine in der Sternwarte

Sonne, Mond und Sterne – faszinierend für jedes Alter. Wer mehr erfahren will, ist bei der Wilhelm-Foerster-Sternwarte am Munsterdamm genau richtig. In den Wintermonaten – aber nicht nur dann – gibt es ein buntes Programm. Schon für Kinder ab sechs Jahren eignet sich die kurzweilige Geschichte „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“, in dem sich Kasper und Seppel entschließen, den ... weiter

Wir waren Nachbarn

Nutzungsvereinbarung für Erinnerungsort im Rathaus Schöneberg verlängert

Ende Dezember wurde die Nutzungsvereinbarung für die Ausstellung „Wir waren Nachbarn“ im Rathaus Schöneberg verlängert. Unterzeichnet haben den Vertrag Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann, Bezirkskulturstadtrat Tobias Dollase sowie die Vorstände des Vereins „frag doch“ Dr. Simone Ladwig-Winters und Helmut Jerabek. Seit 2005 erinnert die international beachtete Dauerausstellung „Wir ... weiter

Wort des Bezirksbürgermeisters

Tempelhof-Schöneberg Januar 2022

Liebe Leser_innen, ich hoffe sehr, dass Sie gut ins neue Jahr gekommen sind, und wünsche Ihnen für 2022 alles Gute, Glück und Gesundheit. Es ist mein größter Wunsch, dass wir als Gesellschaft die Corona-Krise gemeinsam und solidarisch meistern. Im Vergleich zum Vorjahr haben wir im Kampf gegen das Virus einige Fortschritte erzielt. Es wird im neuen Jahr darauf ankommen, dass sich möglichst Viele impfen ... weiter

Kleistpark mit Kammergericht, das zwischen 1909 und 1913 erbaut wurde.

Vom Botanischen Garten zum Park

Heinrich-von-Kleist-Park hat eine lange Geschichte

Vom Hopfengarten über einen Botanischen Garten bis hin zum Erholungsort für Ruhesuchende: Der Heinrich-von-Kleist-Park kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Nachdem der Apothekengarten am Berliner Schloss im Jahr 1679 einem Erweiterungsbau der dortigen Festung weichen musste, fiel die Standortwahl für den neuen Garten auf den Hopfengarten bei Schöneberg. Friedrich Wilhelm, damals Großer Kurfürst von ... weiter

Die neue Gedenkstele.

Kurt Hiller mit Gedenkstele geehrt

Park in Schöneberg erinnert an den Aktivisten der ersten Schwulenbewegung

Die Kurt-Hiller-Parkanlage liegt in Schöneberg zwischen U-Bahnhof Kleistpark und Grunewaldstraße, eine Großstadtoase zum Verweilen, für Spiel und Sport. Auf Initiative der Schwusos – den schwulen Jungsozialisten in der Schöneberger SPD – entstand sie im Jahr 2000. Lange Zeit suchte man nach einer seinem Werk und Leben gebührenden Schautafel, die das Schaffen des namensgebenden Schriftstellers und ... weiter

Green Buddy Award im Einzelhandelsgeschäft LOVECO. Foto: Schmitt Pictures

Green Buddy Award – jetzt bewerben

Zukunftsfähig durch umweltbewusste Strategien

Umweltbewusste Strategien einzelner Unternehmerinnen und Unternehmer fördern die Zukunftsfähigkeit und bringen den Klimaschutz weiter. Auch in Einzelhandelsunternehmen gehört nachhaltiges Handeln zu einer modernen und verantwortungsvollen Unternehmensphilosophie. Fair, nachhaltig, vegan Daher gewann im Jahr 2020 Christina Wille mit ihrem Geschäftsmodell, der LOVECO GmbH, den bezirklichen Umweltpreis – den Green ... weiter

Bildungsbotschafter ausgezeichnet

Bei der Zertifizierungsfeier vor der Kiezstube Steinmetzstraße überreichte der Tempelhof-Schöneberger Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann den ausgebildeten Bildungsbotschaftern und -botschafterinnen feierlich ihre Zertifikate. Bezirksbürgermeister Oltmann: „Bildungsbotschafter_innen sind wichtige Partner_innen für die Schulen und sozialen Einrichtungen. Und gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist ihr ... weiter

Foto: Stiftung Naturschutz Berlin

Fischotter in Berlin gesichtet

Ein flinker Schwimmer nimmt Kurs auf die Hauptstadt

In Berlin kam er nie besonders häufig vor und galt seit den 1960er-Jahren sogar als ausgestorben. Umso mehr sind die diesjährigen Sichtungen des Fischotters in Berlin eine kleine Sensation. An fünf verschiedenen Standorten entlang der Spree, Havel und des Teltowkanals konnten die Stadtnatur-Rangerinnen und -Ranger der Stiftung Naturschutz Berlin das streng geschützte Säugetier nachweisen. Mithilfe einer Wildtierkamera ... weiter

Sommelier Steve Hartzsch, Küchendirektor Dennis Melzer und Restaurantleiter Benjamin Becker (v.l.n.r.). Foto: Cumberland Restaurant

Neueröffnetes „Cumberland Restaurant“: Erfolg ist kein Zufall

Mit gelebter Nachhaltigkeit zum vollendeten Genuss

Im Haus Cumberland am Kurfürstendamm 194 gehört guter Geschmack von jeher zum Grundinterieur. Mit der Eröffnung des „Cumberland Restaurant“ im November 2021 ist nun eine neue Ära mit gehobener und gleichzeitig zwangloser Hauptstadtgastronomie angebrochen. Auf den umgebauten Restaurantflächen, die mit Marmor, Gold und Petrol-Farbakzenten punkten, ist höchste Dinner- und Lunchkultur eingezogen, die ... weiter

Ein Schritt zurück zu alter Bedeutung – seit dem Fahrplanwechsel im Dezember hält der ICE-Sprinter Berlin-Köln-Bonn auch am Bahnhof Zoo.

ICE hält wieder am Bahnhof Zoo

Vom früheren „Hauptbahnhof des Westens“ nach Köln-Bonn

Der Bahnhof Zoo – einst, neben den Flughäfen Tempelhof und Tegel – das Berliner „Tor zur Welt“. Zu Zeiten der geteilten Stadt mussten noch Bahnsteigkarten gezogen werden, um reisende Verwandte oder Freunde auf den Bahnsteig zu begleiten oder dort zu empfangen. Nach der Wiedervereinigung bekam die Stadt wieder einen Hauptbahnhof und im Zuge dieser Veränderungen verlor der Bahnhof Zoo an Bedeutung. Es ist ... weiter

Foto: Engin Akyurt / unsplash.com

Wissen rund ums Wasser

Wasserbetriebe und Senat stellen neues Umwelt-Bildungsprogramm vor

Auf www.blauesklassenzimmer.berlin finden Lehrkräfte Lehr- und Lernmaterialien von Abwasserreinigung bis Zwischenpumpwerk. Mithilfe der Materialien im „Blauen Klassenzimmer“ lernen Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der Sekundarstufe I etwa den Berliner Wasserkreislauf kennen, sie erfahren, wie viel virtuelles Wasser in ihrer Jeans steckt und sie können ihr Wissen in praktischen Experimenten, zum ... weiter

Familie mit Berliner FamilienPass 2022. Foto: JugendKulturService, Rebecca Haupt (rebs-design.de)

Der FamilienPass ist da

500 Familienabenteuer für jeden Tag des Jahres

Der Berliner FamilienPass 2022 bietet mit rund 300 Preisvorteilen und 200 Verlosungen Freizeit für alle Berliner Familien. Trotz eventuell kommender Einschränkungen zum Jahresbeginn hält das Freizeit- und Kulturtaschenbuch von Anfang an viele Preisvorteile, Freizeit- und Ausflugstipps und besondere Verlosungsaktionen bereit. Auch wenn die Zeiten im Moment eher nicht rosig aussehen und gerade Familien sich wieder fragen, wie sie ... weiter

zur Ausgabe Nr. 12/2021