Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Liebermanns Villa und Zilles Milljöh – das kachelt!

Kachel-Mosaik im Bahnhof Wannsee

Erschienen in Wannsee Journal Februar/März 2019

Der lange Gang zwischen den Bahnsteigen und dem Ausgang in Richtung Dampferanlegestelle war bisher alles andere als einladend. Seit Mitte November eilt kaum noch jemand schnell hindurch, denn bunte Mosaike aus farbigen Kacheln im Kleinformat – entworfen von dem Illustrator Christoph Niemann – laden zum Stehenbleiben und Anschauen ein. Die Motive sind nicht zufällig gewählt, der Künstler hat mit der Liebermann Villa, dem Strandbad Wannsee mit Figuren wie aus Zilles Milljöh, Segelbooten, dem Haus der Wannseekonferenz und vielem mehr das abgebildet, wofür Wannsee bekannt ist. Für die Verschönerung des Gangs wurden 20.000 Fliesen angebracht. Die bunten Mosaike gehören zu den Projekten, mit denen die Deutsche Bahn die Aufenthaltsqualität für Reisende verbessern möchte.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019