Gazette Verbrauchermagazin

Land Berlin kauft Bahnhof Schönow

Bestehen der AG Märkischen Kleinbahn scheint gesichert

Historische Fahrzeuge auf dem Gelände des früheren Bahnhofs Schönow.
Historische Fahrzeuge auf dem Gelände des früheren Bahnhofs Schönow.
Erschienen in Zehlendorf Mitte Journal August/September 2022
Anzeige
Steuerberater

Im Juni wurde der Kaufvertrag unterschrieben – das Land Berlin kaufte vier Grundstücke der Deutschen Bahn. Das größte Grundstück liegt an der Goerzallee. Hier befindet sich der frühere Bahnhof Schönow, dessen Gelände seit über 40 Jahren von den Mitgliedern des AG Märkische Kleinbahn e. V. (MKB) genutzt und gepflegt wird. Geplant ist, dass der Verein auf dem 15.764 Quadratmeter großen Grundstück bleiben kann. Für Birgit Möhring, Geschäftsführerin der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, ist eine kulturelle Nutzung des Areals vorstellbar.

Die MKB pflegt nicht nur den Bahnhof, sondern verfügt auch über viele historische Schienenfahrzeuge, von denen die meisten fahrtüchtig sind. Dazu gehören Kleinlokomotiven – darunter eine von Orenstein & Koppel, einer Firma, die einst in Schlachtensee ansässig war. Das Fahrzeug der MKB stammt allerdings aus dem später eröffneten Werk in Drewitz. Mitfahrgelegenheiten für Gäste der MKB gibt es bei den Tagen der offenen Tür, die bis 2019 jedes Jahr stattfanden. Ob sie dieses Jahr wieder angeboten werden können, ist noch nicht endgültig entschieden. Zu feiern gäbe es jedenfalls etwas – der Verein wird in diesem Jahr 40! Termine und alle Informationen unter www.mkb-berlin.de

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022