Bücherbus eingeweiht - 60 Jahre Fahrbibliothek im Bezirk
Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Bücherbus eingeweiht

60 Jahre Fahrbibliothek im Bezirk

Foto: Stefan Rost, Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf
Foto: Stefan Rost, Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf
Erschienen in Gazette Steglitz Februar 2017
Anzeige
ATALA GmbH & Co.Batrole Ing. Ingenieurgesellschaft

Sie waren unübersehbar – die Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf und der Freundeskreis der Stadtbibliothek warben für die Anschaffung neuer Bücherbusse und sammelten Spenden, wo immer es möglich war. Dank ihres Engagements und die Unterstützung der Einwohner sowie der BVV und des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf war es am 21. Januar soweit: Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski taufte gemeinsam mit Volker Schlöndorff, Schirmherr der Spendenkampagne „Ein Bücherbus ist ein Muss!“, den neuen Bücherbus standesgemäß vor dem Rathaus Zehlendorf

Von Finnland nach Berlin

Der „Neue“ wurde in Finnland gefertigt und kam mit der Fähre in Travemünde an. Die zwölf Meter lange und ca. 3,50 Meter hohe „rollende Bibliothek“ wird ca. 4000 verschiedene Medien im Angebot haben. Der grau-silberfarbene Bus, auf dem sich die Silhouetten von Wahrzeichen des Bezirks befinden, darunter der Bierpinsel, die Glienicker Brücke und die Freie Universität, wird künftig kleine und große Bücherfreunde jeden Alters beglücken. Die Haltestellen, die über den ganzen Bezirk verteilt sind sowie die Haltezeiten stehen unter www.berlin.de/stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf/ .

…ein Zweiter hilft weiter

Doch damit sind die Aktivitäten der Unterstützer noch nicht vorbei – denn auch der andere orange Bus hat über 20 Jahre auf dem Blech und braucht in naher Zukunft einen modernen Nachfolger. Unter dem bewährten Motto „Ein Bücherbus ist ein Muss – ein zweiter hilft weiter“ werden die Bemühungen weitergehen, dem neuen Bus ein zweites modernes Fahrzeug zur Seite zu stellen.