Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Steglitz Februar Nr. 2/2017

Gazette Steglitz

Februar Nr. 2/2017

Gazette für Steglitz, Lankwitz und Lichterfelde

zur Ausgabe Nr. 1/2017     zur Ausgabe Nr. 3/2017

Das Hauptgebäude des Rotherstifts ist äußerlich unverändert erhalten.Das Hauptgebäude des Rotherstifts ist äußerlich unverändert erhalten.

Ein Heim für unverheiratete Töchter verstorbener Beamten

Das Rotherstift in Lichterfelde wurde 1898 eingeweiht

Die Rolle von Preußens Frauen in der Oberschicht war festgelegt: Ihre Aufgabe war es, auf einen Mann zu warten und zu heiraten, um dann Kinder zu bekommen. Eine Berufstätigkeit war für sie nicht denkbar. Unverheiratete Frauen stellten für ihre Familien ein Problem dar, da sie mit versorgt werden mussten. Wenn die Familienväter verstarben, drohte ihren älteren, unverheirateten Töchtern eine ungewisse Zukunft ... weiter

Der Adler und die Kiefer

Geschichte des Wappens von Steglitz-Zehlendorf

Aus zwei mach eins – im Zuge der Bezirksfusion war ein neues Wappen gefragt, das sowohl für Steglitz als auch für Zehlendorf stand. Das neue Wappen wurde am 25. März 2003 verliehen – der schwarze Steglitzer Adler oberhalb der Zehlendorfer Kiefer auf grünem Boden, der von den Wellen eines Sees umspült wird. Die Vorgänger des heutigen Wappens haben ihre eigene Geschichte – die nicht immer ... weiter

Neupflanzung an der Königstraße.

Stadtbäume für Berlin

Auszubildende pflanzen neue Straßenbäume

Viele Straßenbäume in Steglitz-Zehlendorf mussten in den vergangenen Jahren bedauerlicherweise gefällt und konnten aus finanziellen Gründen bisher nicht ersetzt werden. Um diesem Verlust an Lebensqualität entgegenzuwirken, wurde im Land Berlin die Kampagne „Stadtbäume für Berlin“ ins Leben gerufen. Zusätzlich zu dieser Stadtbaumkampagne hat ein Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung ... weiter

Foto: Stefan Rost, Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf

Bücherbus eingeweiht

60 Jahre Fahrbibliothek im Bezirk

Sie waren unübersehbar – die Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf und der Freundeskreis der Stadtbibliothek warben für die Anschaffung neuer Bücherbusse und sammelten Spenden, wo immer es möglich war. Dank ihres Engagements und die Unterstützung der Einwohner sowie der BVV und des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf war es am 21. Januar soweit: Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski taufte ... weiter

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Steglitz-Zehlendorf Februar 2017

Liebe Leserinnen und Leser, der Februar wird von vielen Skifans mit einem hoffnungsvollen Blick auf schneereiche Pisten und Loipen sehnsüchtig erwartet, andere genießen gerade den Monatsbeginn wegen der Winterferien. Aber auch für all diejenigen, die in den kommenden Wochen nicht verreisen und ihre Zeit in Berlin verbringen, bietet der Bezirk viel Interessantes – hier eine kleine Auswahl für die Kulturinteressierten ... weiter

Unsere wichtigsten Ziele für den Bezirk in dieser Wahlperiode

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf diskutiert

Nach der Wahl vom 18.9.2016 trat die neue Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf am 27.10. erstmalig zusammen. Nachdem die BVV vier der fünf Mitglieder des Bezirksamtes am 9.11. gewählt hat, kann nun die Arbeit der Volksvertretung beginnen. Viele Themen stehen auf der Tagesordnung. Die Bezirksverordneten haben dabei nicht nur die Aufgabe das Bezirksamt zu kontrollieren, sondern auch bezirkliches Handeln anzuregen. ... weiter

Telefunkenturm an der Goerzallee.

Vom Funken zum Rundfunk

Steglitz Museum startet mit drei Ausstellungen ins Jahr 2017

Bereits im Jahr 2016 zeigte das Museum eine kleine Ausstellung zum Radio und seinem Lichterfelder Erfindergeist Manfred von Ardenne (1907-1997). Damit wurde ein tragendes Element der Medienkommunikation angesprochen, das in unserem kulturellen Bewusstsein einen unverrückbaren Platz einnimmt. Ardenne schuf eine technische Neuheit, mit der das Tonmöbel „Radio“ entstehen konnte. Der Rundfunk war die eigentliche Botschaft, ... weiter

Unternehmerin Anne Kamratowski gibt alten Lampenmodellen eine Zukunft. Fotos: BML GmbH

Lichtblicke

„Berliner Messinglampen“ für die Welt

Berlin und seine Unternehmen mit ihren vielfältigen Produkten sind weit über die Bezirke hinaus in aller Welt vertreten. Ein Unternehmen, das direkt an der Grenze zum Bezirk Charlottenburg in der Moabiter Sickingenstraße 20-28 ganz besondere Leuchten fertigt, ist die Berliner Messinglampen GmbH von Anne Kamratowski, die sie gemeinsam mit ihrem Bruder Martin führt. Seit fast 35 Jahren entstehen in der Manufaktur ... weiter

Schule mit Geschichte: Die Friedrich-Bergius-Schule, einstiges Gymnasium am Maybachplatz. Fotos: FBS

Sieben Jahre Schul- und Stadtteilmuseum Friedenau

Die Friedrich-Bergius-Schule schreibt Museumsgeschichte

Das stattliche Erscheinungsbild des aus der Gründerzeit stammenden Schulgebäudes am Perelsplatz verspricht nicht zu viel: Neben Schülerinnen und Schülern beherbergt die Friedrich-Bergius-Schule hinter ihren geschichtsträchtigen Mauern ein ganz besonderes Friedenauer Kleinod, das „Schul- und Stadtteilmuseum Friedenau“. Es dürfte Deutschlands einziges Museum sein, dessen Träger eine Schule ist. In ... weiter

zur Ausgabe Nr. 1/2017     zur Ausgabe Nr. 3/2017