Gazette Verbrauchermagazin

Fahrradparkhaus geplant

Erschienen in Gazette Charlottenburg Januar 2021

Das Bezirksamt hat die Aufstellung eines Bebauungsplans für ein Fahrradparkhaus mit integriertem Drogenkonsumraum am Stuttgarter Platz beschlossen.

Auf dem bisherigen Parkplatz für rund 30 Autos soll ein dreigeschossiges Fahrradparkhaus für rund 1000 Fahrräder entstehen. In das Gebäude wird ein Drogenkonsumraum für den Träger Fixpunkt integriert, der das heutige mobile Angebot in Bussen ablöst.

Bezirksstadtrat Schruoffeneger: „Das Fahrradparkhaus wird Ordnung am Stuttgarter Platz schaffen. Die vielen Räder, die zurzeit mangels offizieller Abstellmöglichkeiten an Laternen und Verkehrszeichen angeschlossen werden, finden endlich einen sicheren Platz, an dem sie nicht stören. Das wird auch für das Stadtbild am Stuttgarter Platz eine deutliche Verbesserung bedeuten. Gleichzeitig soll der Standort eine Entlastung für den Hardenbergplatz bringen. Denn wer zwischen Regionalbahn und Fahrrad wechseln möchte, kann dies auch am Stuttgarter Platz tun. Damit wird auch ein erster Schritt getan, um die vielfältigen Nutzungsansprüche an den Hardenbergplatz neu zu ordnen und die dortige Aufenthaltsqualität zu erhöhen.“

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2021