Gazette Verbrauchermagazin

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Tempelhof-Schöneberg Dezember 2019

Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau Dezember 2019
Anzeige
Evangelisches Seniorenheim
Angelika Schöttler
Angelika Schöttler. Foto: Photo Huber

Liebe Leser_innen,

der Dezember steht vor der Tür und es gibt wieder für uns alle viel zu tun.

Vor den Rathäusern in Schöneberg und Tempelhof stehen wieder Weihnachtsbäume und künden von der schönen Weihnachtszeit. Auch im Foyer des Rathauses Schöneberg ist wieder ein ganz besonderes Bäumchen aufgestellt. Es ist ein bunt geschmückter Wunschbaum, der Ihnen die Möglichkeit bietet, Kinderaugen strahlen zu lassen. Wie das funktioniert, können Sie auf Seite 4 erfahren. Ich danke Ihnen schon jetzt für Ihr Engagement!

Was fürs Klima tun!

Am Ende des Jahres lassen wir die Ereignisse des Jahres vor unserem geistigen Auge vorbeiziehen und planen auch schon für das nächste Jahr. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber wenn ich zurückblicke, muss ich sofort an den wieder viel zu warmen Sommer, die Winde und langanhaltende Trockenheit in der Stadt denken. Die Bäume in unserer Stadt, die sowieso schon unter den Autoabgasen massiv zu leiden haben, würden wohl laut schreien, wenn sie es könnten. Es ist bedrückend, mit welchen Extremen der Klimawandel weltweit sein Gesicht zeigt.

Wir alle wissen, wir müssen was tun. Die Schüler_innen der Welt mahnen auf den „Fridays for Future Demonstrationen“ massiv an, dass wir ihre Zukunft nicht zerstören sollen. Wir merken es in den Medien und privaten Gesprächen, es ist 5 nach 12! Wir als Bezirk machen uns schon seit mehreren Jahren Gedanken, wie wir ökologisch mitgestalten können. So hat gerade zum Beispiel die 9. Verleihung des Green Buddy Awards stattgefunden. Mit dem begehrten „Grünen Bären“ zeichnen wir Betriebe und Unternehmen aus, die nachhaltig und ökologisch arbeiten. Wer dieses Jahr den Bären gewonnen hat, können Sie auf der bezirklichen Internetseite erfahren. Interessant ist dies für Sie vielleicht auch im Hinblick auf die 10. Auslobung im Jahr 2020!

Infos: www.berlin.de/greenbuddy/

Und es gibt etwas Neues im Bezirk, mit dem wir ein kleines Stück weiter in Richtung Verkehrswende arbeiten. Im November ist das erste Lastenfahrrad in der Mittelpunktbibliothek (10827 Berlin, Hauptstraße 40) angelandet und bietet Ihnen die Möglichkeit, ohne Auto „Lasten“ bis 80 kg zu transportieren. Wir wollten eigentlich schon früher im Herbst am Start sein. Aber aufgrund großer Nachfrage ist es zu längeren Lieferzeiten gekommen. Nehmen wir es als gutes Zeichen für die Umwelt. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt zehn Lastenfahrräder in Tempelhof-Schöneberg ausgeliehen werden können. Das erste Rad heißt übrigens „Theo“, in Anspielung auf den zweiten Namen der Bibliothek, die nach „Theodor Heuss“ benannt wurde. Von dem übrigens viele nicht wissen, dass er in jungen Jahren Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung von Schöneberg war. Aber das nur am Rande.

Die kostenlose Ausleihe wird über die Plattform www.flotte-berlin.de möglich sein und bietet Ihnen einen tollen Service. Ausleihen statt selbst besitzen ist hier die Devise. Vielleicht können Sie damit auch schon das eine oder andere Weihnachtsgeschenk einkaufen, ohne es mit dem Auto und Parken in zweiter Spur nach Hause zu bringen.

Ich bin auf die Resonanz gespannt.

Infos: Beauftragter für Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Tel. 030 90277-1535 oder

E-Mail an Fabian.Krueger@ba-ts.berlin.de

CrossKultur erleben

Noch bis Freitag, dem 13. Dezember 2019 bietet sich Ihnen die Gelegenheit, Crosskultur zu besuchen. Die interkulturelle Veranstaltungsreihe hat noch viel Musik zu bieten, aber auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. So können Sie zum Beispiel mit der Gruppe „Küche-Kultur-Kontakte, Deutsch lernen beim Kochen“ ein dreigängiges Weihnachtsmenü mit Rezepten und Zutaten aus unterschiedlichen Nationen zaubern und gemeinsam speisen. Ist das Lachen der kürzeste Weg zwischen Menschen, so steht gemeinsames Kochen und Essen bestimmt an zweiter Stelle!

Anmeldung unter: tamara@siebenmorgen.de

Ort: Interkulturelles Haus, Geßlerstr. 11, 10829 Berlin

Termin: 11.12.2019 um 18 Uhr

Weitere Programminfos: www.cross-kultur.de

24. Dezember 2019

Abschließend lade ich Sie ganz herzlich am 24. Dezember ab 16 Uhr zum traditionellen Weihnachtskonzert der Blechbläser vor das Rathaus Schöneberg ein. Ich bin immer wieder von der erwartungsvollen Stimmung begeistert, wenn sich Jung und Alt aus dem Schöneberger Kiez und ganz Berlin hier kurz vor oder nach der Bescherung treffen.

Das gemeinsame Singen ist eine wunderbare Tradition, die keiner, der es miterlebt hat, missen möchte. Ich freue mich jedes Jahr auf dieses Ereignis, denn es ist ein Moment der Freude, der persönlichen Einkehr und macht wirklich richtig viel Spaß. Gemeinsam müssen wir uns alle anstrengen, dass wir Frieden bewahren und die Weihnachtsbotschaft von der „Liebe untereinander“ im Alltag nicht vergessen. Wenn am Ende die Freiheitsglocke läutet, werden wir immer wieder daran erinnert, wie wertvoll Freiheit und Frieden sind.

Bewahren wir sie uns!

Termin: 24.12.2019 um 16 Uhr

Ort: Vorplatz vom Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und ein friedvolles Neues Jahr 2020!

Herzlichst Ihre
Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin
Tempelhof-Schöneberg

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019