Gazette Verbrauchermagazin
Nikolassee

Wohnen zwischen Gleisen und Autobahn

05.06.2024: Am Nymphenufer in Nikolassee plant die HGHI Holding den Bau eines neuen Wohnquartiers auf einer spitz zulaufenden Fläche, die derzeit als Grünzug mit Kleingartenanlagen und Campingplätzen genutzt wird. Das Architekturbüro Kollendt Waldschmidt hat zwei verschiedene Ausführungen vorgestellt, die jeweils 230 bzw. 400 Wohneinheiten umfassen. Die Wohnungen sollen ausnahmslos mietpreisgebunden sein. Allerdings muss der Bebauungsplan angepasst werden, um das Vorhaben umzusetzen. Die infrastrukturelle Anbindung des Geländes wird als problematisch bewertet, da sie für ein Wohnquartier dieser Größe unzureichend ist. Kritik gibt es auch am Plan, eine Grünfläche für den Wohnungsbau umzuwandeln.

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2024