Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Zehlendorf Juli Nr. 7/2024

Gazette Zehlendorf

Juli Nr. 7/2024

Gazette für Zehlendorf, Nikolassee, Schlachtensee, Dahlem und Wannsee

zur Ausgabe Nr. 6/2024

Visualisierung vom FUHUB nach Fertigstellung. Grafik: Driven Investment GmbHVisualisierung vom FUHUB nach Fertigstellung. Grafik: Driven Investment GmbH

Das FUHUB feiert Richtfest

Ein Meilenstein für die Wissenschaft

Das FUHUB, ein zentraler Knotenpunkt der Forschung im Berliner Südwesten und weit darüber hinaus, feierte am 30. Mai sein Richtfest. Das Richtfest markiert einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung des FUHUB, das Teil des „Business and Innovation Center Next to Freie Universität Campus“ (FUBIC) ist. Der FUBIC ist ein 50.000 Quadratmeter großer Innovationspark, der auf dem Gelände des ehemaligen US-Militärkrankenhauses an der ... weiter

Unterrichtsmodul Klima. Foto: UfU e.V.

Klimaschutzpartner des Jahres

Schulprojekt „kliQ 2.0“ gewinnt IHK-Publikumspreis

Das Schulprojekt „kliQ 2.0: Klimaschutzprojekte an Schulen in Steglitz-Zehlendorf“ hat den Publikumspreis des IHK-Wettbewerbs „Klimaschutzpartner des Jahres“ gewonnen. Das Projekt, das von Schülerinnen und Schülern an neun Schulen in Steglitz-Zehlendorf durchgeführt wird, hat zum Ziel, den Energieverbrauch zu senken und das Bewusstsein für den Klimaschutz zu stärken. Initiiert wurde das Projekt vom Unabhängigen Institut für ... weiter

Sorgten für einen informativen und hoffnungserfüllten Abend: Roswitha und Alexandra Knauer mit Tony Rinaudo und dem World Vision-Team.

Frisches Grün für Ghanas trockene Böden

KNAUER-Hilfsprojekt mit World Vision

Längst ist die KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH als Entwicklerin und Produzentin von Hightech-Labormessgeräten wie Flüssigkeitschromatografen weltweit anerkannt. Darüber hinaus steht das seit fast 30 Jahren von Alexandra Knauer mit viel unternehmerischer Verantwortung in zweiter Generation geführte Familienunternehmen in Leuchtturmfunktion für viel Herz und aktiven Einsatz, wenn es um soziale Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und ... weiter

Wegesanierung im Heinrich-Laehr-Park

Seit dem 17. Juni 2024 werden im Heinrich-Laehr-Park mehrere Wege saniert. Aufgrund der Baumaßnahmen wird es zu zeitweiligen Nutzungseinschränkungen einiger Parkwege vor allem im östlichen Bereich sowie im Mittelteil des Parks kommen. Die Wegesperrungen werden angezeigt und Querungsmöglichkeiten der im Bau befindlichen Wege angeboten, um den Besuchern des Parks weiterhin einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Das Hauptziel der ... weiter

Frisches Wasser für die Seen dank Oberflächenwasseraufbereitung am Beelitzhof.

Frischwasser für Schlachtensee und Co.

Gereinigtes Wasser sorgt für gute Qualität

Auch in diesem Jahr ist das Schwimmen an den Badestellen in Zehlendorf wieder unbedenklich. Krumme Lanke, Schlachtensee, Alter Hof, Große Steinlanke und Wannsee wurden vom Landesamt für Gesundheit und Soziales als „zum Baden geeignet“ eingestuft. Die Wasserqualität an Schlachtensee und Krummer Lanke ist kein Zufall. Sinkender Wasserspiegel Beide sind Grundwasserseen und gehören zu den Seen der Großen Grunewaldseenkette, die sich vom ... weiter

Wohnen zwischen Gleisen und Autobahn

Am Nymphenufer in Nikolassee plant die HGHI Holding den Bau eines neuen Wohnquartiers auf einer spitz zulaufenden Fläche, die derzeit als Grünzug mit Kleingartenanlagen und Campingplätzen genutzt wird. Das Architekturbüro Kollendt Waldschmidt hat zwei verschiedene Ausführungen vorgestellt, die jeweils 230 bzw. 400 Wohneinheiten umfassen. Die Wohnungen sollen ausnahmslos mietpreisgebunden sein. Allerdings muss der Bebauungsplan angepasst ... weiter

Schloss auf der Pfaueninsel.

Von Schlossdrache bis Steckenpferd

Sommerferienprogramm in den Schlössern und Gärten

Mit Elfe Tana über die Pfaueninsel oder der Zofe Sophie bei ihren Aufgaben im Schloss Charlottenburg helfen: Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) bietet auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Sommerferienprogramm an. Das Schloss Charlottenburg kann bei einer Rallye erkundet werden, im Park vom Schloss Königs Wusterhausen können historische Spiele getestet, im Schlossmuseum Oranienburg darf Keramik ... weiter

Einweihung des neugestalteten Saaleckplatzes in Lichterfelde am 7. Juni. Foto: BA SZ

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Steglitz-Zehlendorf Juli 2024

Liebe Leserinnen und Leser, wir haben uns langsam daran gewöhnt, dass auch in unseren Breiten die Sommer immer heißer und trockener werden. Der Klimawandel betrifft uns alle, deshalb muss sich der Bezirk der Aufgabe stellen, dessen Folgen abzumildern und dafür zu sorgen, dass sich die Bürgerinnen und Bürger am Sommer erfreuen können. Hitzeperioden machen vor allem älteren, chronisch kranken, pflegebedürftigen und obdachlosen Menschen ... weiter

150 Jahre Bahnhof Schlachtensee

Von der Gründerzeit zum modernen Bahnhofsviertel

Kleiner Bahnhof in großer Idylle: Am 1. Juni 1874 eröffnete der Bahnhof Schlachtensee. Er gehört zur Wannseebahn. Diese verlief vom Potsdamer Bahnhof am Potsdamer Platz in Berlin-Mitte über mehrere Zwischenstationen bis nach Zehlendorf, wo sie vom Stammbahngleis abzweigte, hielt anfangs in Schlachtensee und Wannsee. Sie führte bis Neu-Babelsberg, heute Potsdam-Griebnitzsee und von dort aus weiter nach Potsdam. Der Bahnhof Nikolassee ... weiter

Das Schwimmbad Spucki in Lichterfelde bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Schwimmen im Bezirk

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf diskutiert

Mit Beginn des Sommers hat auch wieder die Badesaison begonnen. Gerade in unserem Bezirk gibt es eine Reihe von beliebten Freibädern, das Strandbad Wannsee und weitere Badestellen. Hierfür müssen jedes Jahr große Anstrengungen im Rahmen der Unterhaltung und auch organisatorisch unternommen werden, um die vorhandenen Anlagen für den reibungslosen Badebetrieb fit zu machen. Aber auch die Aspekte der Wasserrettung und der Sicherheit sind zu ... weiter

Ab dem 7. Juni werden im Kunsthaus Dahlem Werke von Andreas Mühe gezeigt.

Andreas Mühe: Bunker – Realer Raum der Geschichte

Im Kunsthaus Dahlem

„Ich jagte diese grauen Formen, damit sie mir einen Teil ihres Geheimnisses preisgäben.“ Paul Virilio, 1975 Im Kunsthaus Dahlem wird ab dem 7. Juni die Ausstellung „A.M. Bunker“ präsentiert, die das erste skulpturale Werk des Künstlers Andreas Mühe zeigt. Bekannt ist Mühe für seine akkurat konstruierten Fotografien. Inspiriert durch seine zahlreichen Reisen entlang des „Atlantikwalls“, beschäftigte sich der Künstler mit ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

ATALA GmbH & Co.denn's Biomarkt Berlin GmbHBallettschule am MexikoplatzCar ServiceRaumausstatterReifendienst AdamBuchhandlung

zur Ausgabe Nr. 6/2024