Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Charlottenburg Mai Nr. 5/2018

Gazette Charlottenburg

Mai Nr. 5/2018

Gazette für Charlottenburg und Westend

zur Ausgabe Nr. 4/2018     zur Ausgabe Nr. 6/2018

Stolpersteine – Gedenken und Soziale Skulptur

Wanderausstellung in der Villa Oppenheim

Noch bis zum 27. Mai 2018 kann die Wanderausstellung „Stolpersteine – Gedenken und Soziale Skulptur“ in der Villa Oppenheim in Charlottenburg besucht werden. Seit dem 17. Januar 2018 konnte die Ausstellung im Rathaus Charlottenburg nur in einer einfacheren Variante gezeigt werden, da die Ausstellungsmöbel erst mit deutlicher Verspätung aus den USA nach Berlin zurückgekommen waren. Vor über ... weiter

Foto: J. Kaelberlah

Dach der Trinitatiskirche wird saniert

Seit fast 120 Jahren thront das Turmkreuz der Charlottenburger Trinitatiskirche über dem Karl-August-Platz. Seit 19. April musste es seinen prominenten Platz allerdings für einige Zeit verlassen: Im Rahmen umfangreicher Sanierungsarbeiten am Dach der Kirche wurde das dreidimensionale Kreuz samt Turmkugel abgenommen. Ein Spezialkran hat die Metallkonstruktion in etwa 80 Metern Höhe aus ihrer Verankerung gehoben und zu Boden ... weiter

Spielerisch Freude am Instrument und an der Musik entdecken – ein Ziel von musikplus! Foto: Urban Ruths mmal

Musik + Spaß = Liebe zur Musik

„musikplus! – musikschule am lietzensee“ setzt auf Lernen mit Begeisterung

Musik bringt Spaß. Egal, ob mit Geige, Gitarre oder Gesang: Lernen mit Begeisterung führt dazu, mit seinem musikalischen Können Erfolg zu haben, sich die Liebe zur Musik zu bewahren und sie mit jedem gespielten oder gesungenem Stück größer werden zu lassen. Dass dabei der Spaß nicht zu kurz kommt, dafür setzt sich Nadja Freundlieb mit ihrer Musikschule am Lietzensee „musikplus!“ ein. Im ... weiter

Ökumenische Vielfalt im Kiez

Zusammenarbeit der drei christlichen Kirchen auf der Mierendorffinsel

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann nahm am 28. März gemeinsam mit Astrid Kuschke Jaecks (Vertreterin der Neuapostolischen Gemeinde), Andrea Isermann Kühn (Kiezbüro Mierendorffplatz) und Oliver Neick (Pfarrer der Gustav Adolf Kirchengemeinde) an der Aufstellung der Straßenschilder der drei christlichen Kirchen auf der Mierendorffinsel an der Kreuzung Tauroggener Straße/Ecke Mierendorffstraße teil. ... weiter

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf Mai 2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf! Noch vor wenigen Monaten endete ein Spaziergang auf der Hertzallee vom Bahnhof Zoo kommend an der Fasanenstraße an einer Schranke. Fußgänger, die keinen Bezug zu den anliegenden Universitäten UdK und TU Berlin hatten, fühlten sich hier nicht eingeladen, den Universitätscampus zu betreten. Dies hat sich nun endlich geändert: Der Campus ... weiter

Wassertreten für Groß und Klein im Britzer Garten. Foto: Kneipp-Verein Berlin

Kneipp-Verein Berlin e. V.

Gesund im Einklang mit sich, den Anderen und der Natur

Gudrun Beckmann empfängt im Wilmersdorfer Vereinshaus herzlich Kneipp-Freunde und solche, die es werden wollen. Als lebendiges Beispiel dafür, was das ganzheitliche Gesundheitskonzept Sebastian Kneipps zu bewirken vermag, stuft man die ehemalige Gesundheitslehrerin als flotte Mittsechzigerin ein, auch wenn ihr Ausweis etwas anderes verrät. Seit 38 Jahren hat sie das Amt der Vereinsvorsitzenden inne, wofür sie vor ... weiter

Zankapfel Außenwerbung

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf diskutiert

An der Außenwerbung scheiden sich die Geister. Was für die Einen witzig und inspirierend ist, ist für andere nur lästig. Während für die Einen Außenwerbung zur Großstadt dazugehört, engagieren sich andere für eine werbefreie Stadt. Wie soll mit Außenwerbung umgegangen werden? Die Fraktionen in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf nehmen in den folgenden Beiträgen zu diesem Thema ... weiter

zur Ausgabe Nr. 4/2018     zur Ausgabe Nr. 6/2018