Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Bunte Piktogramme vor Einrichtungen für Kinder und Familien

Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau März 2019
Anzeige
Ballettschule am MexikoplatzSchlüssel- und SchloßdienstWerner-Bockelmann-Haus gGmbH
Piktogramm im Kurfürstenkiez. 	Foto: Frauentreff Olga
Piktogramm im Kurfürstenkiez. Foto: Frauentreff Olga

Hier bitte nicht stehen: Seit Januar weisen Piktogramme auf Stellen hin, die Prostituierte meiden sollten. Die bunten Bilder – sie zeigen Kinder mit Luftballon, Schulmappe und auf der Schaukel – wurden im Kurfürstenkiez angebracht. Sie befinden sich vor Schulen, Kindertagesstätten, Nachbarschaftseinrichtungen und Spielplätzen.

Da sich Prostituierte vor Ort meistens nicht auskennen und daher auch nicht wissen, an welcher Stelle sich Schulen etc. befinden, sollen sie mittels der Piktogramme dafür sensibilisiert werden und vor allem tagsüber nicht vor diesen Einrichtungen stehen.

Die Piktogramme entstanden durch eine Zusammenarbeit zwischen dem Frauentreff Olga und Sexarbeitenden. In Absprache mit den betroffenen Einrichtungen wurden die Piktogramme mit Kreidefarbe angebracht, Eltern wurden mit einem Anschreiben informiert. Im Rahmen der Streetwork werden die Pitogramme von Zeit zu Zeit erneuert. Für Nachfragen steht das Kiezprojekt per E-Mail zur Verfügung: kiezprojekt@notdienstberlin.de.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019