Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Städtepartnerschaft

Bad Kreuznacher Winzergemeinde Weinsheim zu Gast im Rathaus Schöneberg

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (links) beim Empfang der Gäste. Rechts: Landrätin Bettina Dickes. Foto: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (links) beim Empfang der Gäste. Rechts: Landrätin Bettina Dickes. Foto: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau März 2019
Anzeige
denn's Biomarkt Berlin GmbH

Es ist inzwischen zu einer liebgewonnenen Tradition geworden, dass Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler Ende Januar Winzerinnen und Winzer aus dem Partnerlandkreis Bad Kreuznach empfängt, nachdem sie den Rebenschnitt und kleinere „Reparaturarbeiten“ am Weinberg der Gartenarbeitsschule durchgeführt haben. Die Gruppe wurde begleitet von Landrätin Bettina Dickes und Angelina Vogt, der diesjährigen Naheweinkönigin, die aus der Weinanbaugemeinde Weinsheim stammt – ein wahrlich passender Name für eine Weinkönigin.

Der Ortsbürgermeister von Weinsheim, Thomas Fischer, und seine Gattin hatten es sich ebenfalls nicht nehmen lassen, bei der Reise der Winzer nach Berlin dabei zu sein. Ein besonderer Dank gilt Herrn Jeck und Herrn Barthel vom „Förderverein für den Weinberg und die Gartenarbeitsschule“, die den Besuch aus Bad Kreuznach seit langen Jahren organisieren und auch in diesem Jahr ein interessantes Programm für unsere Gäste zusammengestellt hatten.

Die Städtepartnerschaft zwischen dem Bezirk und dem Landkreis Bad Kreuznach besteht bereits seit dem Jahre 1963. Diese Verbindung hat auch dazu geführt, dass unser Bezirk – im Berliner Vergleich – mit dem „Schöneberger Nahefreund“ einen der köstlichsten Bezirksweine anbieten kann. Bereits seit 1992 wird der Wein aus den 200 Rebstöcken der Gartenarbeitsschule am Sachsendamm gekeltert. Allerdings konnte die Jungfernernte – bis auf eine Flasche – leider nicht verkostet werden, denn der Wagen mit der gesamten Weinernte war damals gestohlen worden.

Der Partnerlandkreis von Tempelhof-Schöneberg steht aber nicht nur für den hervorragenden Wein, sondern auch für die heilkundige Hildegard von Bingen, deren Spuren man in Bad Kreuznach erkunden kann.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und Landrätin Bettina Dickes freuen sich schon gemeinsam auf die nächste Partnerschaftsbegegnung in Bad Kreuznach.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019