Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Berliner Spaziergänge

Praktische Broschüre als kenntnisreicher Begleiter

Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau August 2019
Anzeige
MesserschmiedemeisterStahl-HartRehbeinHotel Schöneberg

Vom Stummfilm in den „Schöneberger Lichtspielen“ zur Tonburg. Die Schöneberger Hauptstraße war schon früh in ihrer Geschichte ein Ziel für Kinobesucher und Nachtschwärmer. Anekdoten und Informationen über den Bezirk kann man im Heft „Tempelhof-Schöneberg“ der Berliner Spaziergänge nachlesen und bei einem Spaziergang nachempfinden.

Drei Hefte über den Südwesten Berlins: Tempelhof-Schöneberg und seine Nachbarn Charlottenburg-Wilmersdorf sowie Steglitz-Zehlendorf lassen sich bei Spaziergängen entdecken. Die Serie „Berliner Spaziergänge“ umfasst diese Bezirke und weitere Bände. Jeweils fünf Spaziergänge werden detailreich beschrieben. Aktuelle und historische Gebäude, bekannte Bewohner, interessante Ereignisse und mehr werden in den Heften festgehalten. Dank der genauen Wegbeschreibung ist ein Verirren kaum möglich. Auf 66 Seiten mit vielen Abbildungen bekommt man viele Anregungen für den nächsten Ausflug zu Fuß. Ob Neuzugezogene oder Alteingesessene – in den Bezirken gibt es noch viel Interessantes zu entdecken.

Die Berliner Spaziergänge „Charlottenburg-Wilmersdorf“ von Barbara Schäche, „Steglitz-Zehlendorf“ von Wolfgang Holtz und Christian Simon sowie „Tempelhof-Schöneberg“ von Christian Simon sind im Elsengold Verlag erschienen. Sie sind zum Preis von jeweils 5 Euro im Buchhandel erhältlich.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019