Gazette Verbrauchermagazin

Wort des Bezirksbürgermeisters

Tempelhof-Schöneberg Juli 2022

Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau Juli 2022
Anzeige
Evangelisches Seniorenheim
Jörn Oltmann
Jörn Oltmann. Foto: BA

Liebe Leser_innen,

der Hochsommer steht vor der Tür und mit ihm die großen Open-Air-Veranstaltungen bei uns im Bezirk.

Rocktreff und Spielfest

Endlich ist es wieder soweit, die beiden traditionellen Open-Air-Feste im Volkspark Mariendorf können wieder an den Start gehen. Ich bin sehr froh, dass wir nach zweijähriger pandemiebedingter Pause diese beiden weit über die Bezirksgrenzen hinaus bekannten Veranstaltungen wieder anbieten können.

Der dreitägige Rocktreff ist das größte Amateurbandfestival in Berlin. Er begeistert bereits seit 1984 Tausende von Gästen von Nah und Fern und bietet an drei Tagen im Fußballstadion des Volksparks Mariendorf ein unvergessliches Konzerterlebnis. Aus Hunderten von Bewerbungen wurden 16 Bands ausgewählt, die die Bühne rocken werden. Die Jury hat es sich wie immer nicht leichtgemacht.

Der Rocktreff wird vom Jugendamt Tempelhof-Schöneberg veranstaltet, der Veranstaltungsträger ist der CPYE e. V. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Termin: 1.-3. Juli 2022 (Fr von 18-23 Uhr, Sa 16-23 Uhr und So von 16-20 Uhr).

Infos: www.rocktreff.de

Genau gegenüber vom Rocktreff findet am 2.-3. Juli 2022 auch nach pandemiebedingter Pause wieder das beliebte Spielfest statt. Das Motto des zweitätigen Festes „Dein Spiel. Dein Spaß. Dein Recht.“ wird hier gelebt. An den vielen Ständen und Mitmachstationen dreht sich alles um das Spielen. Dieses ist, wie wir alle wissen, für die geistige und körperliche Entwicklung unerlässlich. Es fördert Mut und lässt Kinderherzen höherschlagen. Mit dabei sind das Jugendamt Tempelhof-Schöneberg, die kommunalen Jugendfreitzeiteinrichtungen, der DLRG, der Mitmachzirkus Cabuwazi und viele mehr. Das Spielfest ist wirklich für die ganze Familie – auch hier ist der Eintritt frei. Beide Feste können natürlich nur durch hervorragendes ehrenamtliches Engagement und Sponsoring ermöglicht werden. Hierfür auch auf diesem Wege meinen herzlichen Dank.

Infos: www.spielfest-mariendorf.de

Ort für Rocktreff und Spielfest: Volkspark Mariendorf, Prühßstraße 90, 12109 Berlin

Regenbogenzeit

Der Monat Juli steht wieder ganz im Zeichen des Regenbogens – überall in der Stadt, aber natürlich besonders in Tempelhof-Schöneberg, wo die größte queere Community Berlins beheimatet ist. Zum ersten Mal wurde 1996 die Regenbogenfahne von der damaligen Bezirksbürgermeisterin, Dr. Elisabeth Ziemer, vor dem Rathaus Schöneberg gehisst. Damals nicht ohne Widerstände, weht die Regenbogenfahne heute ganz selbstverständlich vor vielen öffentlichen Gebäuden.

Ich lade Sie herzlich ein, am Donnerstag, dem 14. Juli 2022 um 13 Uhr dabei zu sein, wenn Gerhard Hoffmann vom Regenbogenfonds e. V. und Dr. Elisabeth Ziemer mit mir gemeinsam mehrere Regenbogenfahnen vor dem Rathaus Schöneberg hissen. Hiermit kündigen wir traditionell das Lesbisch-schwule Stadtfest im Nollendorfkiez an. Dieses Jahr soll es – auch nach pandemiebedingter Pause – unter dem bekannten Motto „Gleiche Rechte für Ungleiche – weltweit!“ am 16. und 17. Juli 2022 jeweils ab 11 Uhr wieder an den Start gehen und weltweite Akzeptanz einfordern. Neben viel Spaß, Informationsständen und tollen Bühnenprogrammen empfehle ich Ihnen ein politisches Highlight des Stadtfestes zu besuchen: „Das wilde Sofa“. Dieses Jahr werden hier zum Thema „Gemeinsam gegen Gewalt und für Geschlechtergerechtigkeit“ Seyran Ates und Lala Süsskind erwartet. Ich bin sicher, dass das bunte Stadtfest wieder ein ganz besonderes Fest wird.

Termin: 16./17. Juli 2022 jeweils ab 11 Uhr

Weitere Infos: www.stadtfest.berlin/de/index.html

Green Buddy Award

Mit einem wunderbaren Event im Metropol Berlin wurden am 2. Juli 2022 zum elften Mal die Green Buddy Awards verliehen. Mit der Auslobung dieser Umweltpreise würdigt das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung und ihren Kooperationspartner_innen Unternehmen, für die Ökologie und Nachhaltigkeit Teil der eigenen Unternehmensphilosophie sind. Zukunftsweisende Entwicklungen, die nachhaltig wirken, werden durch die Verleihung des Green Buddy Awards anerkannt und honoriert. Er fördert innovative Ideen und motiviert Ökologie und Nachhaltigkeit voranzutreiben. Ich freue mich sehr, dass es in unserer Stadt und im Bezirk Tempelhof-Schöneberg so viele Unternehmen, Initiativen und Projekte gibt, die gemeinsam daran arbeiten, Berlin grüner und dadurch lebenswerter zu machen.

Ausgezeichnet wurde in fünf verschiedenen Kategorien mit einem individuellen Bären und einem Preisgeld von 2.000 Euro sowie einer Urkunde.

Der Preis des Bezirks in der Kategorie „Umweltschonende Produktion“ ging an die Soulproducts GmbH, einem Berliner Sozialunternehmen, das Trinkflaschen aus Glas und Edelstahl vertreibt. Mit ihren Produkten motivieren sie Verbraucher_innen nachhaltiger zu konsumieren. Allen Gewinner_innen des diesjährigen Green Awards gratuliere ich aufs Herzlichste.

Infos: www.berlin.de/ba-ts/wirtschaftsfoerderung

Es wird ein spannender Juli – hoffen wir das Beste.

Ihr
Jörn Oltmann
Bezirksbürgermeister
von Tempelhof-Schöneberg

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022