Gazette Verbrauchermagazin

Neue Räume für mehr Schulkinder

Ergänzungsbau in der Grundschule am Königsgraben

Erschienen in Lankwitz Journal April/Mai 2022
Bezirksbürgermeisterin Maren Schellenberg und Bezirksstadträtin Cerstin Richter-Kotowski vor dem Holz-MEB. Foto: BASZ
Bezirksbürgermeisterin Maren Schellenberg und Bezirksstadträtin Cerstin Richter-Kotowski vor dem Holz-MEB. Foto: BASZ

Der dreigeschossige Ergänzungsbau für die Grundschule am Königsgraben – erheblich früher fertiggestellt als geplant – wurde Ende Januar feierlich übergeben. Es handelt sich um den ersten Modularen Ergänzungsbau in Holzmodulbauweise (Holz-MEB) in Steglitz-Zehlendorf. Im neuen Holz-MEB befinden sich sechzehn voll digital ausgestattete Klassenräume, acht Teilungsräume, ein Lehrer- und Lehrerinnenzimmer, eine Essenausgabe und eine Mensa für 100 Kinder. Außerdem wurden mit den Sitznischen in den Flurbereichen entsprechend den Ideen des neuen Musterraum- und Funktionsprogrammes zusätzliche Kommunikationsräume für die Schülerinnen und Schüler geschaffen. Durch die Fertigstellung der Holz-MEB an der Grundschule am Königsgraben können nun ca. 504 Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur sechsten Klasse betreut werden, vorher waren es 360 Schülerinnen und Schüler. Somit handelt es sich nun um eine dreieinhalbzügige Halbtagsgrundschule mit offenem Ganztagsbetrieb.

Maren Schellenberg, Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf, betont: „Ich bedanke mich für die sehr gute Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten auf Landes- und Bezirksebene. Dank der Rekordbauzeit – und dafür danke ich auch den ausführenden Baufirmen – haben die Kinder endlich den dringend benötigten Platz.“

Weitere zwei Modulare Ergänzungsbauten aus Holz sollen allein im Jahr 2023 in Steglitz-Zehlendorf fertiggestellt werden. Die Holz-MEB können flexibel als Ergänzung für Grundschulen, Sekundarschulen oder Gymnasien genutzt werden. Der Typenentwurf bietet Platz für bis zu 416 Schülerinnen und Schüler und ist barrierefrei über einen Aufzug erschlossen. Die effiziente Konstruktion der Holz-MEB erlaubt einen sehr schnellen Aufbau des Rohbaus innerhalb von circa zwei Wochen. Bodentiefe Fenster, Sanitäranlagen, Haustechnik und Heizkörper werden bereits im Werk installiert, sodass die vorgefertigten Module auf der Baustelle lediglich zusammengefügt werden müssen.

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022