Gazette Verbrauchermagazin

Naturwesen verzaubern die Botanische Nacht

Open Air und sicher – „Zauber über Botania“ findet im Spätsommer statt

Botanische Nacht im Botanischen Garten Berlin. Foto: David Marschalsky
Botanische Nacht im Botanischen Garten Berlin. Foto: David Marschalsky
Erschienen in Dahlem & Grunewald Journal August/September 2021
Anzeige
Private Augenarztpraxis im GHZImmobilienvermittlungRestauratorPROMEDICA PLUS Berlin-Südwest

Unter dem Titel „Zauber über Botania“ findet die zwölfte Ausgabe der beliebten Veranstaltung im Botanischen Garten statt. Ein buntes Potpourri aus Artistik, mystischen Farbspielen und Musik erwecken die pulsierende Pflanzenwelt des Gartens zum Leben. Fantasievolle Inszenierungen mit Naturwesen lassen den Garten wie verzaubert wirken.

Erlebnis auf rund 30 Hektar

Die Botanische Nacht setzt auf räumliche und zeitliche Entzerrung und ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept: Damit Gäste entspannte Sommernächte im Garten genießen können, wird die Zahl der Veranstaltungstage von bisher zwei auf vier Tage verdoppelt und das Ticketkontingent pro Tag im Vergleich zu den Vorjahren halbiert. Mit einem neuen Programmablauf wird die Veranstaltung zu einem weitläufigen und vor allem sicheren Spaziergang durch den Botanischen Garten, bei dem sich die Besucher auf geführten Wegen auf rund 30 Hektar Fläche verteilen können.

Einlass über vier Eingänge

Eine weitere pandemiebedingte Neuerung ist der kontrollierte Einlass über insgesamt vier separate Eingänge, um einen fließenden Einlass zu ermöglichen. Familien und Kinder werden beim Einlass mit einem neuen, vorgelagerten Zeitfenster besonders berücksichtigt. Der Zutritt wird möglich mit einem tagesaktuellen Corona-Schnelltest mit negativem Testergebnis. Vollständig Geimpfte mit gültigem Impfpass oder Genesene benötigen keinen zusätzlichen Corona-Schnelltest zum Betreten des Geländes. Die Termine für die Botanische Nacht sind am 27. und 28. August sowie am 3. und 4. September. Tickets sind erhältlich unter www.botanische-nacht.de .

Faszinierende Einblicke in die Botanik

Der Botanische Garten Berlin ist mit einer Vielfalt von 20.000 Pflanzenarten der größte in Deutschland und zählt zu den bedeutendsten weltweit. Auf 43 Hektar Freigelände und in fünfzehn Gewächshäusern erhalten Besucherinnen und Besucher faszinierende Einblicke in die Welt der Botanik. Als Knotenpunkt der internationalen Biodiversitätsforschung beschäftigt der Botanische Garten mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit dem Botanischen Museum verfügt er über Deutschlands einzigartige museale Einrichtung, die sich der Vielfalt der Pflanzenwelt, ihrer Bedeutung und der Darstellung ihrer Kultur- und Naturgeschichte widmet. Seit 1995 gehört die Einrichtung zur Freien Universität Berlin.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2021