Gazette Verbrauchermagazin

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf Januar 2021

Erschienen in Gazette Charlottenburg und Wilmersdorf Januar 2021
Reinhard Naumann
Reinhard Naumann

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf!

Ich wünsche Ihnen allen ein glückliches neues Jahr! Als ich im vergangenen Jahr an dieser Stelle auch meine besten Wünsche für Ihre Gesundheit übermittelte, war nicht absehbar, welchen besonderen Stellenwert dieses Thema im Jahr 2020 für die ganze Welt einnehmen würde. Die Überwindung der Corona-Pandemie wird 2021 die zentrale Herausforderung für uns sein. Ich hoffe inständig, dass sehr bald viele Menschen mit einem gut verträglichen und wirksamen Impfschutz versehen sind, damit vor allem die besonders Gefährdeten wieder unbeschwert am sozialen Leben teilnehmen können und diejenigen, die in den zurückliegenden Monaten die Last der Pflege und der gesundheitlichen Versorgung getragen haben, sicher ihrer wichtigen Arbeit nachgehen können. Doch bis das gewährleistet ist, müssen wir uns alle an die verschärften Regelungen halten und besonders achtsam miteinander umgehen. Ja, es klingt widersprüchlich für uns Menschen als soziale Wesen und ist dennoch richtig: Soziales Verhalten bedeutet jetzt, einander so wenig wie möglich direkt zu begegnen.

Trotz der Corona-bedingt auch in der Bezirksverwaltung veränderten Präsenzen gibt es dennoch Neuigkeiten, über die ich mich freue.

Bezirk mit dem Audit für familienbewusste Personalpolitik zertifiziert

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hat erfolgreich den Auditierungsprozess der berufundfamilie Service GmbH durchlaufen und am 10. Dezember 2020 das Zertifikat für die strategische Gestaltung der familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik erhalten. Ausgangspunkt waren zuvor vereinbarte Vorgaben zur Gewinnung und langfristigen Bindung von Beschäftigten an unsere Verwaltung. Dabei wurden die Arbeitsorganisation, Arbeitsort, Information und Kommunikation, Führung und Service für Familien unter vereinbarkeitsrelevanten Gesichtspunkten betrachtet und geeignete Maßnahmen entwickelt, die den unterschiedlichen Bedürfnissen der Mitarbeitenden gerecht werden sollen. Das Audit hat uns deutlich gemacht, was es bei uns bereits Positives gibt und in welchen Bereichen wir noch besser werden können.

Neue Personalkampagne gestartet

Die Suche nach qualifizierten Fach- und Nachwuchskräften für die Bezirksverwaltung wird nämlich auch 2021 eine wichtige Rolle für die Bezirksverwaltung spielen. Wir wollen aber nicht nur mit Familienfreundlichkeit und unserer interkulturellen Öffnung punkten, sondern auch alles daransetzen, damit das Gehältsgefälle zwischen Bezirken, Land und Bund nicht immer wieder zu unseren Ungunsten ausfällt. Wir wollen qualifizierte Mitarbeiter*innen für uns gewinnen, aber auch bei uns behalten, damit die Verwaltung für die Bedürfnisse der Menschen in unserem Bezirk gut gerüstet ist. Trotz der Pandemie ist es uns gelungen, die Zahl der Beschäftigten seit 1980 auf über 2100 zu erhöhen. Dies ist der stärkste Anstieg der letzten Jahre. Diesen Trend wollen wir fortsetzen. Ab Januar 2021 wird erstmals auch eine Stellenausschreibung eigens für sogenannte Initiativbewerbungen im Berliner Karriereportal veröffentlicht. Unsere Hoffnung ist, dass sich dann auch Menschen bei uns bewerben, für die es keine spezifische Stellenausschreibung gibt, die aber daran interessiert sind, ihre besondere Expertise in die Arbeit der bezirklichen Verwaltung einzubringen.

Geschichtsorte in Charlottenburg-Wilmersdorf

Leider wird es auch in den nächsten Monaten noch nicht möglich sein, unsere beliebten Kiezspaziergänge wiederaufzunehmen. Vielleicht mögen Sie sich ja alternativ auf Entdeckungsreise durch die City West begeben? In der berlinHistory.app für Smartphones gibt es jetzt ein neues Themenportal, das den Weg zu Geschichtsorten in Charlottenburg-Wilmersdorf weist. Die Schauplätze lassen sich über einen Stadtplan ansteuern oder über Themen aufrufen. Gezeigt und erklärt werden mit Texten und Bildern herausragende Architekturen und grüne Freiräume, Theaterbühnen und Fürsorgeeinrichtungen aus der Zeit der Großstadtwerdung oder Gedenkorte für die Opfer des Nationalsozialismus. Mein herzliches Dankeschön gilt für diese Arbeit unserem Museums Charlottenburg-Wilmersdorf, das diesen kostenlosen Wanderführer zusammen mit dem Verein berlinHistory realisiert hat.

Bei allem, was Sie im Neuen Jahr tun, gilt unvermindert: Bitte wahren Sie Respekt, halten Sie Abstand und vor allem bleiben Sie gesund!

Für Ihre Anregungen, Lob und Kritik bin ich für Sie erreichbar unter naumann@charlottenburg-wilmersdorf.de.

Herzlich grüßt Sie Ihr
Reinhard Naumann
Bezirksbürgermeister

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2021