Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale
Der Maler Max Liebermann sitzend, um 1930. Stadtarchiv Bonn

Fotografien von Käthe Augenstein

Ausstellung in der Liebermann-Villa

Käthe Augenstein (1899-1981) zählt zu den wenigen weiblichen Pressefotografinnen, die Ende der 1920er-Jahre in Berlin erfolgreich tätig waren. Ihr fotografischer Nachlass wurde erst vor wenigen Jahren von Sabine Krell (Stadtarchiv Bonn) wiederentdeckt, mit deren wissenschaftlicher Unterstützung auch die Ausstellung in der Liebermann-Villa stattfindet. Augenstein stammte ursprünglich aus Bonn. Mitte der 1920er-Jahre ... weiter

Auf dem Alfred-Grenander-Platz rollen die Bagger, damit Zehlendorf einen weiteren Platz mit hoher Aufenthaltsqualität bekommt.

Mit der Sonne um die Wette

Umbauarbeiten bringen Alfred-Grenander-Platz zum Strahlen

Auch an trüben Tagen wird der Alfred-Grenander-Platz nach dem Umbau einen sonnigen Eindruck machen. Wenn die zahlreichen weißen Steine verlegt sind, die jetzt noch auf ihren Einsatz warten, wird lang Geplantes wahr. Initiatorin des Platzumbaus ist die KrummeLankeInteressenGemeinschaft e. V. (KLIG). Sie veranstaltete vor zehn Jahren das erste Straßenfest, bei dem Geld für den Umbau gesammelt wurde. Die Stände ... weiter

Die Ausbildung im Lette Verein erfolgt mit modernsten Methoden, hier das Biotechnologielabor. Foto: Lette Verein

Das Mikroskop isst mit

Seit 1918 trägt der Lette Verein zur Lebensmittelsicherheit bei

In diesen Tagen feiert der Lette Verein Berlin erneut ein Jubiläum. Der Ausbildungsgang „Technische Assistent*innen für chemische und biologische Laboratorien“ wird 100 Jahre alt. Seit ihrer Gründung 1866 wurden in der renommieren Berufsausbildungsstätte am Viktoria-Luise-Platz immer wieder neue Berufe erfunden, die der aktuellen Marktlage entsprachen. 1918 wurde dieser quasi aus der Not geboren und am ... weiter

Neue Informationsstele

„Das Telefunken-Werk/Platz des 4. Juli“

Am 16. Oktober wurde die Stele auf dem Platz des 4. Juli Ecke Goerzallee in Lichterfelde, nach einem Entwurf von Karin Rosenberg, enthüllt. Sie erinnert an die Geschichte des ehemaligen Telefunken-Werkes und an die Geschichte des „Platz des 4. Juli“. Zur Einführung sprachen die Autoren Thomas Irmer (Historiker) und Bernd von Kostka (kommissarischer Direktor des AlliiertenMuseums). Das ... weiter

„Aktion Warmes Essen“

Warme Mahlzeiten für Bedürftige in Zehlendorf und Wannsee

Seit dem 9. Oktober gibt es in der Paulusgemeinde Zehlendorf wieder die „Aktion Warmes Essen.“ Die aus Spendenmitteln finanzierte Initiative „Aktion Warmes Essen” der Paulusgemeinde wird seit rund zwei Jahrzehnten im Rahmen der Berliner Kältehilfe von Anfang Oktober bis jeweils Ende März angeboten. Dreimal wöchentlich, jeweils montags, mittwochs und freitags von 12.00 bis 13.30 Uhr, bekommen ... weiter

Ev. Kirche Nikolassee.

Auf neuen Wegen zum Heldendenkstein

Sanierter Kirchenvorplatz mit Dank-Gottesdienst eingeweiht

Herbstlich feucht präsentierte sich der diesjährige Erntedank-Sonntag, doch bei den Gemeindemitgliedern der Evangelischen Kirche Nikolassee am Kirchweg ersetzten strahlende Gesichter die fehlende Sonne. Pfarrer Steffen Reiche gab im Anschluss an seinen im wahrsten Sinne „doppelten“ Dank-Gottesdienst den nach einem Jahr Planungszeit frisch sanierten, oberhalb der Rehwiese in neuem Glanz liegenden Kirchen-Vorplatz mit ... weiter

Foto: Lorenz/Natalie Möckel

United Big Band – Jazz verbindet

„Libertango“ in der Aula

Das Arndt-Gymnasium Dahlem, an dem seit über 100 Jahren der Kultur viel Raum gegeben wird, ist bekannt für sein breites Musik-Angebot, das nicht nur Schüler zu begeistern weiß. Zu einem besonderen Highlight aber hat sich die hochkarätige United Big Band entwickelt, die jungen Musikerinnen und Musikern fortgeschrittener Leistungsstufen die Möglichkeit gibt, an der Seite Gleichgesinnter mit ihrem Instrument ... weiter

An Markttagen ist der „kleine Teltower Damm“ bereits Fußgängerzone.

Gemeinsame Gestaltungs-Schritte Richtung Zehlendorf-Mitte

Erste Informationsveranstaltung gut angenommen

„Es ist ein neues Format, das wir für diese Informationsveranstaltung gewählt haben“, verkündete im Bürgersaal des Rathaus Zehlendorf die Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski zu Beginn der ersten Informationsveranstaltung zur Zukunft des Stadtteilzentrums Zehlendorf-Mitte, die Ende September stattfand. – Ein Format, das gut ankam bei den rund 100 Anwesenden, die der Veranstaltung folgten. ... weiter

Bezirks-Magazine

Die Bezirksausgaben des Gazette Verbrauchermagazins erscheinen monatlich - mit redaktionellem Lokalteil, auf Hochglanz und im praktischen DIN-A4-Format.

Bezirksausgaben

Anzeigenpreise

Ortsteil-Journale

Neben der monatlich erscheinenden Gazette im DIN-A4-Format gibt es seit 2011 Ortsteil-Journale im handlichen DIN-A5-Format. Die Journale erscheinen alle zwei Monate und enthalten Berichte und Informationen aus den Ortsteilen sowie einen informativen Gesundheitsteil.

Ortsteilausgaben

Anzeigenpreise