Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale
Alle wollen Max - Air France, airberlin, Alitalia. Foto: Frederik Ahlgrimm / Schattenlichter

Das richtige Timing

Schattenlichter heben im Theatersaal der Paulus-Gemeinde ab

Auf das richtige Timing kommt es an – das gilt für die Hauptperson der neuen Theateraufführungsreihe der Schattenlichter, aber auch für das Theaterstück selbst. In der Komödie „Boeing Boeing“ vom Marc Camoletti unterhält Lebemann Max gleich drei Beziehungen zu Stewardessen. Dass sich jede der drei Frauen für die einzige Geliebte hält, kann nur gutgehen, wenn zwei gerade in der Luft sind, ... weiter

Casino im Glienicker Park.

Ein Hauch von Italien

Der preußische Prinz Carl gestaltete Schloss Glienicke

Leichtigkeit, Lebenslust und Dolce Vita – Italien fasziniert. Und das schon seit langem. Auch Carl von Preußen, der dritte Sohn von König Friedrich Wilhelm III. und Königin Luise, begeisterte sich für das schöne südeuropäische Land mit der alten Kultur. Ab 1824 begann er, sich seinen Traum von Italien zu verwirklichen – allerdings ganz nah an der preußischen Hauptstadt. Er erwarb Schloss ... weiter

Unternehmerin Anne Kamratowski gibt alten Lampenmodellen eine Zukunft. Fotos: BML GmbH

Lichtblicke

„Berliner Messinglampen“ für die Welt

Berlin und seine Unternehmen mit ihren vielfältigen Produkten sind weit über die Bezirke hinaus in aller Welt vertreten. Ein Unternehmen, das direkt an der Grenze zum Bezirk Charlottenburg in der Moabiter Sickingenstraße 20-28 ganz besondere Leuchten fertigt, ist die Berliner Messinglampen GmbH von Anne Kamratowski, die sie gemeinsam mit ihrem Bruder Martin führt. Seit fast 35 Jahren entstehen in der Manufaktur ... weiter

Franz von Mendelssohn ließ das Palais in der Bismarckallee für seine Familie errichten.

Noble Villen in grüner Umgebung

Grunewald war einst eine selbständige Landgemeinde

Im Grunewald, im Grunewald ist Holzauktion… – ein Gassenhauer, der einen historischen Hintergrund hat. Hier wurden Bäume gerodet, um ein neues, nobles Wohnviertel zu schaffen. Der Wunsch war politischer Natur – Reichskanzler Otto von Bismarck wünschte den Ausbau des Kurfürstendamms zu einer repräsentativen Straße – er nahm dabei die Champs-Élysées in Paris als Vorbild. Allerdings ... weiter

Cover des Katalogs: Abgesägt – Im Nationalsozialismus verfolgte Kommunalpolitikerinnen und -politiker in Steglitz und Zehlendorf 1933–1945.

Abgesägt

Heimatmuseum zeigt Ausstellung über verfolgte Politiker in der NS-Zeit

Am Anfang der Recherche standen zwei Fragen: Wer war seit 1920, also seit der Einführung des „Groß-Berlin-Gesetzes“ und der Bildung der beiden Bezirke Steglitz und Zehlendorf, kommunalpolitisch aktiv? Wer war im Nationalsozialismus verfolgt und aus welchen Gründen? 2005 widmete sich bereits die Ausstellung „Vor die Tür gesetzt. Im Nationalsozialismus verfolgte Stadtverordnete und Magistratsmitglieder ... weiter

Nagelkreuz aus der Kathedrale von Coventry.

Jubiläum an der Gedächtnis-Kirche

1987 - 2017: 30 Jahre Gedenkhalle und Nagelkreuz

Zur 750-Jahr-Feier Berlins am 7. Januar 1987 konnte in der Turmruine der Kaiser-Wilhelm- Gedächtnis-Kirche die Eingangshalle wieder der Öffentlichkeit übergeben werden. Mit einer eigens konzipierten Ausstellung hat sie seither Millionen von Besucherinnen und Besuchern die Bedeutung dieses Bauwerks als Mahnmal für Frieden und Versöhnung nahegebracht. Um diese Bedeutung geistlich hervorzuheben, wurde der ... weiter

Westkreuz: Wohnungsbau oder Grün?

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf diskutiert

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat ein Änderungsverfahren zum Flächennutzungsplan (FNP) eingeleitet, mit dem die derzeitige Darstellung von gemischter Bau- und Bahnfläche in Grünfläche geändert werden soll. Im Rahmen dieses Verfahrens soll als nächster Verfahrensschritt die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden sowie der Träger öffentlicher Belange ... weiter

Verwaltungsmodernisierung

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf diskutiert

Die Einsparungen in den Senats- und Bezirksverwaltungen Berlins haben in den letzten 25 Jahren nicht nur personelle Engpässe sowie einen Investitions- und Sanierungsstau zur Folge gehabt, sondern auch die Notwendigkeit einer umfassenden, strukturellen und technischen Modernisierung der Verwaltungsarbeit offenbart. Nachfolgend formulieren die Fraktionen in der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf ihre Vorstellungen und ... weiter

Bezirks-Magazine

Die Bezirksausgaben des Gazette Verbrauchermagazins erscheinen monatlich - mit redaktionellem Lokalteil, auf Hochglanz und im praktischen DIN-A4-Format.

Bezirksausgaben

Anzeigenpreise

Ortsteil-Journale

Neben der monatlich erscheinenden Gazette im DIN-A4-Format gibt es seit 2011 Ortsteil-Journale im handlichen DIN-A5-Format. Die Journale erscheinen alle zwei Monate und enthalten Berichte und Informationen aus den Ortsteilen sowie einen informativen Gesundheitsteil.

Ortsteilausgaben

Anzeigenpreise