Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Schöneberg & Friedenau April Nr. 4/2021

Gazette Schöneberg & Friedenau

April Nr. 4/2021

Gazette für Schöneberg und Friedenau

zur Ausgabe Nr. 3/2021

Nadja Gragert-Klier und Dagmar Giesecke stehen für das ideenreiche Team der Bezirkszentralbibliothek im Eva-Maria-Buch-Haus.Nadja Gragert-Klier und Dagmar Giesecke stehen für das ideenreiche Team der Bezirkszentralbibliothek im Eva-Maria-Buch-Haus.

Nachhaltige Begegnungsstätte für Bücher- und Regenwürmer

Eva-Maria-Buch-Haus in Tempelhof bietet naturnahe Projekte für Jung und Alt

Der Betonbau aus den 70er-Jahren macht in der Tempelhofer Götzstraße mit seinen grünblauen Fensterrahmen neugierig auf das, was sich dahinter verbirgt: Auf den verschiedenen, mit etwa 90.000 ausleihbaren Büchern, Medien und digitalen Angeboten bestückten Etagen der Bezirkszentralbibliothek, die seit 1993 nach der im Nationalsozialismus aktiven Widerstandskämpferin Eva-Maria Buch benannt ist, finden kleine ... weiter

Das FAELT will mit Wesentlichem überzeugen. Foto: FAELT

Vom Schöneberger Jungen zum Meister- und Sternekoch

Björn Swanson begeistert im „FAELT“ mit kreativen Kochideen

Wie ein Fels in der Brandung steht Björn Swanson in der Tür seines neuen Restaurants im Schöneberger Akazienkiez. Ebenso geradeaus und authentisch wie seine Speisenkreationen ist der Berliner Junge mit den väterlicherseits schwedisch-amerikanisch-britischen Wurzeln, der unweit des FAELT aufwuchs. Schnörkellos auch der Gastraum. In Naturholz, Schiefer, Stein und Naturtönen gehalten, verstärkt er den Blick auf ... weiter

Von links nach rechts: Kevin Kuhn, Eco-Toilette GmbH, Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler, Nick Woods, Koordinator Infopunkt vom Team Nachtbürgermeister Regenbogenkiez. Foto: BA-TS

Öffentliche Toilette im Regenbogenkiez

Eco-Toilette auf dem Spielplatz Ecke Eisenacher-/Fuggerstraße

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg stellt im Regenbogenkiez eine öffentliche Eco-Toilette auf. Diese ist kostenlos zugänglich, wird autark betrieben und benötigt daher keine An- und Abwasserzugänge. Die Eco-Toilette ist seit dem 15. März 2021 auf dem Spielplatz an der Ecke Eisenacher- und Fuggerstraße in Betrieb. Insbesondere dort, aber auch an anderen Stellen im Kiez, hatten Anwohnende und ... weiter

Foto: RESTLOS GLÜCKLICH e. V.

Per „School Lunch“ zum Lebensmittelretter

Kostenloses Live-Workshop für Schülerinnen und Schüler

Gerade in unruhigen Zeiten pandemischer Gesundheitsgefährdung und oftmals ermüdenden Distanzunterrichts ist es wichtig, Schülern sinnvolle Alternativen und Lernformate zu bieten, die sie zu lebensmittelwertschätzenden Menschen und Klimaschützern werden lassen. So hat der gemeinnützige Verein RESTLOS GLÜCKLICH gemeinsam mit seinem Kooperationspartner, der auf den Lebensmittel- und Agrarbereich spezialisierten ... weiter

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Tempelhof-Schöneberg April 2021

Liebe Leser_innen, nachdem der März doch noch ganz schön winterlich daherkam, hoffe ich jetzt auf einen frühlingshaften April. Die Brunnensaison wurde mit dem Hirschbrunnen im Rudolph-Wilde-Park jedenfalls schon wieder eröffnet. Jetzt fehlen noch die ersten warmen Tage, um uns zuversichtlicher zu stimmen. Verdienstmedaillen und Förderpreis Füreinander da sein und anderen zu helfen ist für viele Menschen ... weiter

Pflegepatenschaften für Grünflächen

Straßenbäume und Grünflächen brauchen mehr Pflege – die häufig von den Grünflächenämtern aus Kapazitätsgründen nicht geleistet werden kann. Daher schlägt die Fraktion der CDU in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vor, Pflegepatenschaften für öffentliche Grünanlagen und Straßenbäume ins Leben zu rufen. Hierzu kann auch die Bepflanzung von Baumscheiben ... weiter

Radweg Berlin-Leipzig im Park am Gleisdreieck.

Radtourismus ankurbeln!

CDU-Fraktion beantragt, Informationsangebot auszubauen

Mit einem Antrag an die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg möchte die Fraktion der CDU den Radtourismus fördern. Hierfür soll das Informationsangebot für Fahrradtouristen ausgebaut werden. Bekanntgemacht werden soll das Angebot durch eine eigene Homepage, Auftritte in den Sozialen Medien und Druckerzeugnisse. Als Grundlage könnte das Angebot des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf ... weiter

Vorkaufsrecht in Tempelhof-Schöneberg

Jahresbilanz 2020 – 477 Wohneinheiten geschützt

Auch im Jahr 2020 wurde jeder Verkauf eines Objektes in den acht Milieuschutzgebieten in Tempelhof-Schöneberg daraufhin geprüft, ob ein Vorkaufsrecht vorliegt und auszuüben ist. Für insgesamt 477 Wohneinheiten konnte der Schutz vor Verdrängung deutlich über das gesetzliche Maß hinaus verbessert werden. Bezirksstadtrat Jörn Oltmann teilt mit: „Seit dem Jahr 2018 wird das Vorkaufsrecht in den ... weiter

Das ADAC-Flugrettungsteam von Christoph 31 in Pandemie-Zeiten: Hygienemaßnahmen werden großgeschrieben. Foto: ADAC-Flugrettung

Christoph 31 und die fliegenden Gelben Engel

Auch in Corona-Zeiten ist die Flugrettung alles andere als eine Luftnummer

Sie bringen Notärzte in kürzester Zeit an entfernte Einsatzorte, transportieren Intensivpatienten in Spezialkliniken und sind täglich im Einsatz, um Leben zu retten. Die Crews der ADAC Flugrettung gGmbH (eine Tochtergesellschaft der gemeinnützigen ADAC-Stiftung) sind in Zeiten erhöhter Corona-Sicherheitsmaßnahmen einmal mehr zu logistischer Höchstleistung aufgelaufen und sichern aktuell uneingeschränkt ... weiter

Helu Hercygier in seinem Modellspielwaren-Geschäft in Friedenau. Foto: Jacqueline Lorenz

Die mehr als zwei Seiten des Helus Hercygier

Künstler, Sammler, Tier- und Naturfreund mit großem jiddischen Herzen

„Helus, mein „Sonnchen“, nannte ihren einzigen Sohn 1951 seine ungarische Mutter – ein wenig abgewandelt – nach dem Sonnengott Helios. – Ein besonderer Name für einen besonderen Menschen, wie Helus Hercygier es ist. Mit seinen vielfachen Begabungen vermag er ein wenig mehr Licht in die Welt zu bringen: Als Künstler, der mit Swing und jiddischer Neschome (Seele) sein Publikum zu begeistern ... weiter

zur Ausgabe Nr. 3/2021