Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Schöneberg & Friedenau Oktober Nr. 10/2017

Gazette Schöneberg & Friedenau

Oktober Nr. 10/2017

Gazette für Schöneberg und Friedenau

zur Ausgabe Nr. 9/2017     zur Ausgabe Nr. 11/2017

Ein Haus für Straßenkunst

Street-Art-Museum bietet viele neue Eindrücke

Menschentrauben vor dem Eingang und eine Ausstellung der anderen Art unter dem Hochbahngleis zwischen Nollendorfplatz und Bülowstraße. Das Street-Art-Museum mit dem etwas sperrigen Namen „URBAN NATION MUSEUM OF URBAN CONTEMPORARY ART“ in der Schöneberger Bülowstraße 7 öffnete und viele, viele kamen. Eröffnung mit Artmeile und Straßenfest Die Idee, die Kunst der Straße in einem ... weiter

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Tempelhof Schöneberg Oktober 2017

Liebe Leser_innen, der Herbst hat dieses Jahr schon früh in Berlin Einzug gehalten. Ich hoffe, Sie nutzen ihn für schöne Spaziergänge in der Natur, erkunden noch einmal so richtig die Stadt oder lernen Neues kennen. 41. Kiezspaziergang Eine Idee für einen Stadtspaziergang in Gemeinschaft hätte ich da für Sie: Ich lade Sie herzlich ein, mit mir gemeinsam die Lindenhofsiedlung beim Oktober-Kiezspaziergang ... weiter

„All Included“ ist ein Projekt des Jugendmuseums gemeinsam mit mehreren Schöneberger Schulen.

Modellprojekt für Schulen

„All Included“ im Jugend-Museum Schöneberg

Was bedeutet gender? Warum tragen manche Mädchen rosa? Was ist eine Regenbogenfamilie? Mit dem fünfjährigen Modellprojekt „All Included“ bietet das Jugend Museum Schöneberg ein Ausstellungsformat für den Einsatz im Klassenzimmer an. In dem Projekt geht es um die Geschlechterrollen. Das Jugend-Museum erarbeitete das Projekt gemeinsam mit Schüler/innen der Grundschule am Barbarossaplatz, der ... weiter

Von links: Jörg Steinert (Geschäftsführer LSVD), Svetlana Linberg (Queer-Beauftragt“), Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und Constanze Körner ( Leiterin des Regenbogenfamilienzentrums). Foto: BA

Erste bezirkliche „Queer-Beauftragte“ Berlins

Im Rahmen eines Besuchs des Regenbogenfamilienzentrums in der Schöneberger Cheruskerstraße hat Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler am 1. September die neue „Queer-Beauftragte“ des Bezirks offiziell vorgestellt. „In unserem Bezirk befindet sich die größte Regenbogen-Community Berlins. Wo sonst wäre eine Ansprechperson für homo- und bisexuelle, trans- und intersexuelle ... weiter

Das Lied von der Glocke

Ausstellung der Hegenbarth Sammlung

Am 11. Oktober 2017 eröffnet die Ausstellung „Wem die Glocke schlägt/ Das Lied von der Glocke/ Gesungen von Friedrich Schiller (1799)/ Gezeichnet von Josef Hegenbarth (1922)“. Das Gedicht wird in der Interpretation von Josef Hegenbarth in Form von 33 reich mit Leimfarbe, Aquarell, Rötel und Handschrift gestalteten Blättern aus dem Jahr 1922 vorgestellt. Zusätzlich gibt es einen Band mit dem Gedichttext ... weiter

Die Amerikaner im geteilten Berlin

Neue Angebote des AlliiertenMuseums

Fast ein halbes Jahrhundert lang prägten die amerikanischen Streitkräfte mit ihren militärischen und zivilen Einrichtungen den Berliner Südwesten. Der ehemalige amerikanische Sektor war vom Einmarsch der US-Truppen 1945 bis zu ihrem Abzug 1994 Heimat für Zehntausende von Amerikanern. Noch heute spiegelt sich diese Tatsache im Stadtbild des Bezirkes wider. In Kooperation mit dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf, dem ... weiter

Arbeit für den Frieden in Friedenau

Schüler mit Stolpersteinverlegung gegen das Vergessen

Die Stolpersteine in der Prinzregentenstraße 84 erinnern an zwei ehemalige jüdische Schüler der Friedrich-Bergius-Schule. Zahlreiche Schüler gestalteten die Verlegung der Steine für Werner und Rolf Melchiker mit und lernten dabei die aus Australien angereiste Tochter von Rolf Melchiker kennen. Die Prinzregentenstraße 84 war die letzte Adresse von Werner und Rolf Melchiker, bevor sie das ... weiter

Vom 1. Dezember 2017 bis zum 4. Januar 2018 auf dem Charlottenburger Walter-Benjamin-Platz zu sehen: 140 United Buddy Bears. Fotomontage Herlitz Buddy Bear

Wer will dabei sein?

Mit der Welt zu Gast auf dem Walter-Benjamin-Platz

Der Walter-Benjamin-Platz in Charlottenburg bereitet sich auf eine besondere, nicht-kommerzielle und eintrittsfreie Ausstellung zum Jahresende vor: 140 zwei Meter große United Buddy Bears werden nach sechs Jahren wieder in Berlin zu sehen sein und in der Weihnachtszeit für Toleranz, Völkerverständigung und ein friedliches Miteinander werben. Das völkerverbindende Projekt, das seit 2002 auf Welttournee ist, ... weiter

zur Ausgabe Nr. 9/2017     zur Ausgabe Nr. 11/2017