Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Charlottenburg August Nr. 8/2018

Gazette Charlottenburg

August Nr. 8/2018

Gazette für Charlottenburg und Westend

zur Ausgabe Nr. 7/2018     zur Ausgabe Nr. 9/2018

Alt-Berlin für einen Tag

Die Antikmeile in der Suarezstraße am 1. September

Darf es etwas Schickes aus der Biedermeierzeit sein? Oder werden Stühle zum Tisch aus den 1920er-Jahren gesucht? Die Antikmeile in der Suarezstraße hat nicht nur bei Charlottenburgern einen festen Platz im Kalender. Die Veranstaltung, die in diesem Jahr bereits zum 17. Mal stattfindet, ist ein Besuchermagnet weit über Berlin hinaus. Es ist kein Zufall, dass dieses Event der ganz anderen Art ausgerechnet in der ... weiter

Frisches Grün am Steinplatz

Neue Bepflanzung abgeschlossen

Der Siegerentwurf des Wettbewerbs „Campus meets Steinplatz“ wurde umgesetzt – seit Ende Juni sind die Pflasterarbeiten und die Bepflanzung des Platzes abgeschlossen. Noch brauchen die Pflanzen aber Ruhe und Wasser, um an ihrem neuen Standort richtig anzuwachsen. Kritiker monierten, dass der Platz nicht mehr seinem historischen Vorbild entspricht. Es gab jedoch bei der Ausschreibung die Vorgabe, den Platz in Richtung Campus ... weiter

Gedenkveranstaltung für Franz Jägerstätter

Zum Gedenken des 75. Jahrestages der Verkündung des Todesurteils im damaligen Reichskriegsgericht wurde Franz Jägerstätter am 6. Juli 2018 in einer Gedenkveranstaltung geehrt. Am Zaun an der Witzlebenstraße 1 vor dem ehemaligen Reichskriegsgericht wurde am 4.7.1997 eine Bronzetafel für den österreichischen katholischen Landwirt und Pazifisten Franz Jägerstätter enthüllt. Er wurde im ... weiter

Jugendliche designen für Mode-Upcycling-Projekt

Neues aus Abgelegtem erschaffen

Schülerinnen und Schüler des Kunst-Leistungskurses der Nelson-Mandela-Schule präsentieren in dem Design-Projekt „WHO AM I“ am Kurfürstendamm Ecke Uhlandstraße mit Großfotos ihre upgecycelten Modeentwürfe als Statement für nachhaltigen Textilkonsum und individuelle Design-Unikate. Mode ist mehr als Kleidung – sie ist Lifestyle und gerade für Jugendliche ist Markenmode ... weiter

Ein Eichhörnchen erzählt Märchen

Naturerlebnisse beim Ökowerk am Teufelssee

Mitten in der Natur und trotzdem ganz nah an der Stadt – das Ökowerk im früheren Wasserwerk an der Teufelsseechaussee 22 ist gut erreichbar und bietet Naturinteressierten jeden Alters ein buntes Programm. Auch die Ferien werden nicht langweilig – zuhören, lernen, selbst entdecken und Ausflüge – für jeden Geschmack ist etwas dabei. 12.08., 14 bis 15 Uhr und 16 bis 17 Uhr: Vom singenden, ... weiter

Soldatenkinder während einer Militärparade, Luftstützpunkt Landstuhl, 1954, AlliiertenMuseum, Sammlung Provan. © US Army

Little America

Ausstellung im AlliiertenMuseum gibt Einblicke in eine verschlossene Welt

Es war eine eigene Welt, die die US-Streitkräfte an ihren militärischen Stützpunkten im Nachkriegsdeutschland errichteten. Neben der notwendigen militärischen Infrastruktur deckten die als Little Americas bezeichneten Militärstandorte nahezu alle Bereiche des öffentlichen Lebens ab, von Krankenhäusern und Schulen über Einkaufszentren, Tankstellen und Kultureinrichtungen bis hin zu Freizeit- und ... weiter

Das britisches Transportflugzeug Hastings TG 503 kann im Alliiertenmuseum besichtigt werden. Es gehört zu den Flugzeugen der Luftbrücke.

70 Jahre Luftbrücke

Die drei West-Alliierten versorgten Berlin aus der Luft

Der Anfang war klein, fast unmerklich, fast harmlos: Bereits im Januar 1948 begannen die sowjetischen Alliierten, die Binnenschifffahrt von Westdeutschland nach Berlin verstärkt zu kontrollieren. Züge wurden aufgehalten, bereits erteilte Durchfahrtgenehmigungen für Kraftfahrzeuge widerrufen. Ein Zug von Berlin nach Bielefeld, in dem englische Militärangehörige und Deutsche saßen, wurde erst 11 Stunden ... weiter

70 Jahre Freie Universität Berlin

Ein Platz für Studierende im Westen der Stadt

Wer kennt Gerda Rösch, Manfred Klein und Georg Wrazidlo und was haben die drei mit der Freien Universität zu tun? Die beiden christdemokratischen Studentenvertreter und die parteilose Studentin wurden aufgrund ihres politischen Engagements im März 1947 verhaftet. Das Sowjetische Militärtribunal verurteilte sie zu 25 Jahren Zwangsarbeit. Weiteren Studenten wurde im Frühjahr 1948 die Studienerlaubnis entzogen. Die ... weiter

Die Mobilität von morgen

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf diskutiert

Wie soll der Verkehr auf den Straßen Berlins künftig aussehen? Neue Verkehrskonzepte, Verbesserung der Infrastruktur und zuverlässigerer öffentlicher Nahvekehr? Die Fraktionen in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf nehmen in den folgenden Beiträgen zu diesem Thema Stellung. SPD-Fraktion Phantasien über technischen Fortschritt führen oft zur Illusion, dass Probleme des Verkehrs allein technisch lösbar ... weiter

Foto: stromnetz.berlin

Stromkastenstyling

Schulklassen können sich jetzt für 2019 bewerben

Alle Plätze, besser gesagt Stromkästen und Trafostationen, sind für das Jahr 2018 vergeben. Und schon bald werden aus grauen, unauffällig bis hässlichen Kästen bunte Schmuckstücke im Straßenbild, gestaltet von Berliner Schülern der 5. Klassen. In einer einwöchigen Projektwoche werden die Kästen mit frischen, bunten Bildern versehen. Dabei bekommen sie professionelle Hilfe: Zunächst ... weiter

Eingang zum ehemaligen Bunker am Hohenzollerndamm 120.

Musik im Bunker

Bunter August bei Artist Homes

Ein ungewöhnlicher Ort für vielseitigen Musikgenuss: Bei Artist Homes im ehemaligen Bunker am Hohenzollerndamm 120 finden sich die Besucher in einer ungewöhnlichen Atmosphäre wieder. Der Tiefbunker aus dem Zweiten Weltkrieg bietet Künstlern die Möglichkeit, Übungsräume zu nutzen, zeigt in seiner Galerie wechselnde Ausstellungen und hat sich zu einem Wilmersdorfer Kulturort gemausert. Auch wenn die ... weiter

zur Ausgabe Nr. 7/2018     zur Ausgabe Nr. 9/2018