Gazette Verbrauchermagazin
Titelbild: Gazette Charlottenburg September Nr. 9/2018

Gazette Charlottenburg

September Nr. 9/2018

Gazette für Charlottenburg und Westend

zur Ausgabe Nr. 8/2018     zur Ausgabe Nr. 10/2018

Der historisch bedeutende Park am Schloss Charlottenburg ist eins der Ziele am Tag des offenen Denkmals.Der historisch bedeutende Park am Schloss Charlottenburg ist eins der Ziele am Tag des offenen Denkmals.

Tag des offenen Denkmals in Charlottenburg

Fahrradtouren, Führungen und vieles mehr am 8. und 9. September

Vielfältige Charlottenburger Geschichte erleben und historischen Persönlichkeiten nachspüren – das Programm des Tags des offenen Denkmals – in diesem Jahr unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ – bietet ein buntes Kaleidoskop. Hier ist ein Auszug, das gesamte Programm finden Sie unter www.tag-des-offenen-denkmals.de . Das warme Licht der Berliner Gas-Straßenlaternen lässt sich ... weiter

Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger machte sich vor Ort ein Bild vom SeeGarten am Lietzensee. Foto: Sebastian Kringel

SeeGarten-Freu(n)de am Lietzensee

Vorbild-Projekt für Urban Gardening

Schon länger macht der gemeinnützigen ParkHaus Lietzensee e. V. positiv von sich reden wegen seines rund um den Lietzensee engagierten Einsatzes. Da geht es nicht nur darum, das über 90-jährige Parkwächterhäuschen beharrlich wiederzuerwecken, um es in jugendlicher Schönheit erstrahlen zu lassen. Ein Aspekt ist den Mitgliedern der Initiative um die Hauptakteure Katja Baumeister-Frenzel, Carsten Knobloch ... weiter

Straßenkünstler Gilbert fasziniert mit seiner Show. Foto: Andre Ballin

Herbstzauber in Westend

Am 15. und 16. September wird gefeiert

Ein Event für die ganze Familie – mit dem Herbstklassiker „Herbstzauber in Westend“ wird die kalte Jahreszeit mit viel Spaß und Attraktionen begrüßt. Organisiert wird das Fest vom Nachbarschaftsverein Family & Friends, der ein buntes Programm auf die Beine gestellt hat. Buntes auf der Bühne So bringt die Cajun- und Zydeco-Band Colinda am Samstag ab 15 Uhr Louisiana-Feeling auf die ... weiter

Wie sollte das moderne Bürgeramt aussehen?

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf diskutiert

Die Bürgerämter – eigentlich sollen sie Behördengänge vereinfachen, aber oft gibt es Beschwerden über lange Wartezeiten und Schwierigkeiten, Termine zu bekommen. In der digitalisierten Welt könnte das Bürgeramt ganz anders aussehen. Die Fraktionen in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf nehmen in den folgenden Beiträgen zu diesem Thema Stellung. SPD-Fraktion Wir leben in einer Zeit, in der viele ... weiter

Bezirk macht sich für Bienen stark

Wildbienenfreundliche Umgestaltung von fünf Pilotflächen

Charlottenburg-Wilmersdorf macht mit beim Projekt „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“ der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Wildtierstiftung. Hintergrund In Deutschland gibt es etwa 590 Wildbienenarten, die überwiegend einzeln leben. Sie sind wichtige Bestäuber von Kultur- und Wildpflanzen und leiden derzeit stark unter ... weiter

Foto: STADT UND LAND

Tänzer der Lüfte

Festival der Riesendrachen auf dem Tempelhofer Feld

Am 22. September gibt es auf der größten freien Fläche der Stadt wieder vieles zu sehen und zu bestaunen: Fliegende Fische, Schweine, Pandas, Herzen, Schlümpfe und zahlreiche weitere, fantasievolle Riesendrachen begeisterten die Besucher auf dem Tempelhofer Feld in den Vorjahren. Bei dem siebten Festival der Riesendrachen, veranstaltet von STADT UND LAND, steigen fantasievolle Drachen von bis zu 40 Meter ... weiter

Wild + Angepasst

POGO stellt das Leben der Tiere in den Mittelpunkt seiner Bilder

POGO ist nicht Künstler geworden um unauffällig zu bleiben, sondern um auffällig zu sein. Noch bis zum 3. Oktober 2018 ist seine Ausstellung „POGO – Wild und Angepasst“ in der Galerie im Restaurant „Die kleine Weltlaterne“ in der Nestorstraße 22 in Wilmersdorf zu sehen. POGO befasst sich mit der grundlegenden, jenseits von Schöpfungs – und Evolutionslehre stehenden immer ... weiter

zur Ausgabe Nr. 8/2018     zur Ausgabe Nr. 10/2018