Gazette Verbrauchermagazin

Komm, setz Dich!

Tatkräftige Kinder bringen Nachbarn am Kamenzer Damm zusammen

An dem Projekt „Mein Kiez – Der Kamenzer Damm“ waren auch Kinder aus der Umgebung beteiligt. Foto: Nachbarschaftshaus Wannseebahn e. V.
An dem Projekt „Mein Kiez – Der Kamenzer Damm“ waren auch Kinder aus der Umgebung beteiligt. Foto: Nachbarschaftshaus Wannseebahn e. V.
Erschienen in Lankwitz Journal Oktober/November 2022
Anzeige
Tanzschule Traumtänzer

Gemütliche Treffpunkte und Parkbänke zum Sitzen, Verweilen und Ausruhen gibt es nur wenige an den Wegen und Grünflächen zwischen dem Kamenzer Damm, der Malteserstraße und Emmichstraße im Stadtteil Lankwitz. Das stört die Bewohnerinnen und Bewohner des Gebiets – und zwar unabhängig ihres Alters, wie sich sowohl bei den regelmäßig stattfindenden Quartierstreffen, als auch im Austausch mit sozialen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche vor Ort zeigte.

Ein erster Schritt in Richtung Sitzgelegenheiten ist mittlerweile getan: Seit dem 30. Juli schlängelt sich ein Holzsteg über die Wiese zwischen Wedellstraße 53 und Kiriat-Bialik-Sporthalle und lädt Spaziergänger und Anwohnende zum Zusammensitzen ein.

Entstanden ist der Steg auf Initiative des Nachbarschaftshaus Wannseebahn e. V., der sich gemeinsam mit dem Stadtgeschichten e. V. unter dem Titel „Komm, setz Dich!“ um die Planung und Ausgestaltung des Projekts kümmerte. Ein passender Ort zum Aufstellen des Stegs wurde auf dem Gelände der Vonovia SE gefunden.

Fertiggestellt wurde der Steg mit der Unterstützung und Hilfe vieler tatkräftiger Kinder aus dem Hort der angrenzenden Ludwig-Bechstein-Grundschule. Sie hämmerten, sägten, schliffen und schraubten während der Bauphase zwischen dem 27. und 30. Juli und haben mit ihrer Energie und Kreativität einen besonderen Ort für die Nachbarschaft geschaffen.

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022