Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Mit der Rikscha durch Wannsee

Ehrenamtliche chauffieren ältere Menschen ins Grüne

Foto: Annette Grohmann-Kind
Foto: Annette Grohmann-Kind
Erschienen in Wannsee Journal April/Mai 2018
Anzeige
Von Poll ImmobilienBerliner Volksbank Immobilien GmbHSchuhwerkCity-Friseur Mac Hair

Die Freude ist den beiden Seniorinnen ins Gesicht geschrieben. Sie genießen den schönen Ausblick und die Wärme der Sonne. Selbst sind sie zwar nicht mehr sehr mobil, aber dank der Rikscha von der Evangelischen Kirchengemeinde Wannsee und fleißigen Rikschapiloten können sie das Grün und die Seen der Umgebung genießen.

Mit der knallroten Rikscha ins Grüne

„Radeln ohne Alter“ wurde von Diakonin Indra Wiesinger ins Leben gerufen. Eine Gruppe von radfahrbegeisterten Ehrenamtlichen in Wannsee chauffiert ältere Menschen mit der wunderschönen knallroten Rikscha. So fahren sie Menschen ins Grüne und bringen den Senioren frische Luft, eine Auszeit in der Natur und vor allem „Wind in den Haaren“.

Unterstützung gesucht

Die Nachfrage ist groß, deshalb suchen die Rikschapiloten weitere Unterstützung. Indira Wiesinger führt gute Gründe an, warum mitmachen sich lohnt: Die Freude, die sich in den Gesichtern der meisten Passagiere widerspiegelt, ist ansteckend und verbessert die Laune. Auch die Unterhaltungen, die unterwegs entstehen, die Geschichten, die ausgetauscht werden sind eine Bereicherung. Nicht zuletzt ist die Bewegung in der Natur gesund und verbessert die eigene Fitness.

Die Rikschapiloten holen die Menschen in ihren Wohnheimen oder von zu Hause ab und machen mit ihnen kleine Runden durch Wälder und Parks. Die Dankbarkeit der Passagiere ist ihnen sicher und meistens heißt es: „Das war so schön. Wann kommen Sie denn wieder?“. Je nach verfügbarer Zeit wird im wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Rhythmus gefahren.

Rikschaspaß mit E-Motor

Diakonin Indra Wiesinger von der Evangelischen Kirchengemeinde Wannsee gibt jedem Interessierten gern eine Einführung ins Rikschafahren, das dank E-Motor gar nicht anstrengend ist. Von ihr erhält man dann einen Pilotenausweis und ist über die Ev. Kirche in seinem Ehrenamt versichert. In einem Internetkalender stimmen die Piloten ihre Einsätze ab, und los geht´s …

Haben Sie Interesse? Indra Wiesinger erreichen Sie telefonisch unter 0151-20 22 19 66 oder per E-Mail unter Diakonin@kirchengemeinde-wannsee.de.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019