Gazette Verbrauchermagazin

Wort des Bezirksbürgermeisters

Tempelhof-Schöneberg März 2022

Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau März 2022
Anzeige
Evangelisches Seniorenheim
Jörn Oltmann
Jörn Oltmann. Foto: BA

Liebe Leser_innen,

der Winter ist geschafft und uns steht hoffentlich ein wunderbarer Frühling bevor. Nach diesem viel zu grauen Winter freuen wir uns alle jetzt wieder auf Spaziergänge in den Parks und Freizeitaktivitäten draußen. Bei uns in Tempelhof-Schöneberg steht der März traditionell im Zeichen der Frauen.

Frauenmärz

Der diesjährige Frauenmärz geht mit dem Titel „Frauen in Bewegung – Gemeinsam stark!“ an den Start. Bereits seit 37 Jahren gibt es den Frauenmärz in unserem Bezirk. In den Jahrzehnten wurde stets ein großartiges und politisches Kulturprogramm geboten. Damals wie heute geht es darum, Frauenrechte einzufordern. Vieles konnte in den Jahrzehnten erkämpft werden, aber der Weg zu Gleichbehandlung ist noch lange nicht zu Ende gegangen. Viele Forderungen, wie die nach gleicher Bezahlung für gleiche Arbeit, sind bis heute nicht erfüllt. In den vier Wochen Frauenmärz können Sie in den verschiedensten Formaten erfahren, was bereits erreicht wurde, welche Wege hierfür nötig waren und noch immer sind. Die Infoveranstaltungen, Stadtspaziergänge, Kunst- und Kulturveranstaltungen geben viel Raum und Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken.

Am 4. März 2022 um 19 Uhr wird der Frauenmärz im Willy-Brandt-Saal des Rathauses Schöneberg temperamentvoll eröffnet. Die Kabarettistin und Slam-Poetin Fee Brembeck bringt einige ihrer Lieblingspassagen ihres kürzlich erschienenen Buches „Jetzt halt doch mal die Klappe, Mann!“ mit und die seit 2021 gemeinsam probende Mädchenband „Olive“ wird unter der Leitung von Maike Scheel ordentlich für Stimmung sorgen. Zudem werden kurze Videofilme gezeigt, die spannende Momentaufnahmen in die Berufs- und Lebenswelt von Frauen geben.

Mental Load

Frauen sind in den Familien die großen Organisator_innen – ganz frei nach dem Motto, „Wenn Mama weiß, dass ich zum Geburtstag gehe, besorgt sich das Geburtstagsgeschenk bestimmt von allein!“ Aber was heißt das für Frauen im Alltag, diese stetige Kümmerin zu sein? Mental Load ist das, was Frauen grenzenlos stresst! Welche Wege es aus dieser Situation gibt, erfahren Sie am 21. März 2022 um 18 Uhr im Rathaus Schöneberg auf der Lesung der Autorin Patricia Cammarata. Sie liest aus ihrem Buch „Raus aus der Mental Load Falle“. Ihre Anmeldung nimmt gleichstellungsbuero@ba-ts.berlin.de gerne entgegen.

Infos: Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Julia Selge, Telefon 90277-2159.

Politischer Kinoabend

Am 23. März 2022 ab 18:30 Uhr heißt es im Frauentreffpunkt „Begine“, Film ab – gezeigt wird der Film über die Politikerinnen zurzeit der Bonner Republik. Hier kommen viele bekannte Politikerinnen selbst zu Wort und berichten über ihre unterschiedliche Diskriminierungserfahrungen. Im Anschluss an den Film ist eine kurze Talkrunde mit der stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und der Bezirksstadträtin Saskia Ellenbeck aus Tempelhof-Schöneberg geplant. Aufgrund einer begrenzten Anzahl an Teilnehmenden ist auch hier eine vorherige Anmeldung bei gleichstellungsbuero@ba-ts.berlin.de erforderlich.

Geboten wird in den vier Wochen Frauenmärz natürlich noch viel mehr. Schauen Sie sich das gesamte Programm an – es ist für jeden Geschmack etwas dabei! Sie finden es mit den jeweiligen Zutrittsregeln auf der Internetseite des Frauenmärzes.

Info: www.frauenmaerz.de

Seniorenvertretungswahl

Die Seniorenvertretung ist eine aktive Interessenvertretung der Älteren, die sich in der Öffentlichkeit – beim Bezirksamt, bei der BVV und Institutionen – für die Belange älterer Menschen einsetzt. Jetzt stehen die Kandidat_innen für die Seniorenvertretungswahl in Tempelhof-Schöneberg fest und alle Wahlberechtigten – ab 60 Jahre wohnhaft in unserem Bezirk – sind zur Wahl dieses wichtigen Gremiums vom 14.-18. März 2022 aufgerufen. Viele persönliche Vorstellungstermine haben schon stattgefunden.

Eine letzte Gelegenheit bietet sich jetzt am 9. März von 17 bis 19 Uhr im Nachbarschaftstreffpunkt Berliner Bär, Holzmannstraße 18, 12099 Berlin. Sie finden aber auch sehr persönlich geschriebene Bewerbungen und Informationen zur Wahl auf der Internetseite der Seniorenvertretung unter www.berlin.de/ba-ts/seniorenservice

Infos: Seniorenarbeit Tempelhof-Schöneberg, Telefon (030) 90277-6506.

Sport und Blumen

Gerne möchte ich Sie auf die Möglichkeit einer sportlichen Außenaktivität im Annedore-Leber-Park aufmerksam machen. Dort wurde eine Calisthenics-Anlage als Erweiterung zu der stark frequentierten Anlage im Cheruskerpark errichtet. Calisthenics – das Training mit dem Eigengewicht – erfreut sich aktuell großer Beliebtheit. Die im letzten Jahr fertig gestellte Anlage bietet eine Sprossenwand, Hangelleiter, fünf Reckstangen und Klimmzuggriffe (nutzbar für Rollstuhlfahrende) und hilft bestimmt bei der Erfüllung der sportlichen Vorsätze für dieses Jahr. Zudem lohnt sich der Besuch, um die im letzten Herbst auf der Wiese in Tuffs gesetzte 450 Frühjahrsblüher aufgehen zu sehen. Sie werden eine wahre Augenweide sein und den Bienen und Insekten eine wichtige Nahrungsquelle bieten.

Genießen Sie die Aufbruchsstimmung des Frühlings!

Ihr
Jörn Oltmann
Bezirksbürgermeister
von Tempelhof-Schöneberg

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022