Gazette Verbrauchermagazin

Kiosk bleibt ein Jahr länger

Erschienen in Gazette Steglitz Dezember 2021
Anzeige
Berliner Volksbank Immobilien GmbH

Lichterfelde West protestiert: Der beliebte Kiosk an der Baseler/Ecke Hans-Sachs-Straße soll bleiben. Das Problem: Der Kiosk nimmt derzeit eine Verkehrsfläche in Anspruch, die aus Sicht des Bezirksamtes für einen barrierearmen Umbau der Kreuzung wahrscheinlich benötigt wird. Aus Sicht des Amtes müssen im Rahmen dieses Umbaus Fahrradbügel demontiert, Gehwegvorstreckungen angelegt, Borde abgesenkt und jeweils ein asphaltierter Streifen als Querungsmöglichkeit in der Hans-Sachs- und der Baseler Straße verbaut werden.

Der derzeitige bauliche Zustand im Kreuzungsbereich ist für Menschen, die auf Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, katastrophal. Der Kioskbetreiber hat eine Sondernutzungserlaubnis die nun zunächst nicht verlängert wurde, um einen Umbau des Bürgersteiges zu ermöglichen.Da die Planung noch Zeit braucht, wurde die Sondernutzungserlaubnis nun um ein Jahr verlängert.

Titelbild

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2022