Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Hoffmann, Carmen & Co.

Deutsche Oper Berlin zeigt und verkauft Kostüme

Erschienen in Gazette Charlottenburg Februar 2018
Anzeige
HutzelmannFriedhof Treuhand Berlin - FTB -

Bis zum 3. Februar werden Kostüme von insgesamt sechs großen Produktionen der Deutschen Oper Berlin auf verschiedenen Ausstellungsflächen in den Wilmersdorfer Arcaden gezeigt. Ab dem 1. Februar startet parallel dazu der Kostümverkauf der Deutschen Oper Berlin. Dieser findet regelmäßig statt, um im Fundus Platz für neue Kostüme zu schaffen. 2018 geschieht dies erstmals groß inszeniert in einem Shopping Center.

„Wir freuen uns riesig, diese wunderschönen Kostüme aus so einem traditionsreichen Haus bei uns zeigen zu dürfen“, sagt Viola Molzen, die Centermanagerin der Wilmersdorfer Arcaden.

Ausgestellt sind Kostüme aus „Hoffmanns Erzählungen“, „Carmen“, „Die Hugenotten“, „Andrea Chenier“, „Die Liebe der Danae“ und „Tannhäuser“. Der Kostümverkauf beginnt am 1. Februar um 10 Uhr im Untergeschoss der Wilmersdorfer Arcaden. Insgesamt werden zwischen 250 und 300 Kostüme ab fünf Euro angeboten. Der Erlös wird für Kostüme von Neuproduktionen der Deutschen Oper Berlin verwendet.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019