Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Bürgerschaftliches Engagement

Friedrich-Bergius-Schule engagiert für Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur

Friedrich-Bergius-Schule um 1903. Foto: Friedrich-Bergius-Schule
Friedrich-Bergius-Schule um 1903. Foto: Friedrich-Bergius-Schule
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau Februar 2018
Anzeige
Eckard Kanold GmbH & Co. KGApotheke am Bayerischen PlatzReformhaus Höfeler

Dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg standen im letzten Jahr 87.000 Euro aus dem „Förderprogramm Fein“ zur Unterstützung für gemeinnützige gesellschaftliche Initiativen zur Verfügung.

Am 25. Januar besuchte Bezirksstadtrat Jörn Oltmann (Bündis 90/Die Grünen) die über die Bezirksgrenzen hinaus für ihre vorbildliche Arbeit bekannte Friedrich-Bergius-Schule in Friedenau und ihren engagierten Förderverein, um sich ein persönliches Bild von den erzielten Verbesserungen zu machen. Seit dem Jahr 2005 engagiert sich der Förderverein der Friedrich-Bergius-Schule kontinuierlich mit dem Ziel der Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur im Ortsteil Friedenau.

Schwerpunkte der Vereinsarbeit sind das Schulgelände und Gebäude am Perelsplatz 6-9 sowie die unmittelbare Schulumgebung, insbesondere das Gartendenkmal Perelsplatz. Neben den Vereinsmitgliedern beteiligen sich zahlreiche Mitglieder der Schulgemeinschaft an den Aktivitäten. Durch das Schulprogramm werden Schülerinnen und Schüler als pädagogische Maßnahme zu gemeinnütziger Tätigkeit verpflichtet. Neben der Beseitigung von Müll auf dem Schulgelände und in seiner Umgebung werden Graffitischäden entfernt, Bänke repariert und neu gestrichen, Laub und Schnee gefegt und Rasen gemäht. Ebenso wurde die Verlegung und Pflege von Stolpersteinen in Friedenau unterstützt.

Einen wichtigen Beitrag leisten die Vereinsmitglieder zur fachgerechten Instandsetzung des denkmalgeschützten Schulgebäudes, insbesondere im Bereich Malerarbeiten. Das Schulgebäude konnte letztmalig vor über 20 Jahren durch den Schulträger umfassend renoviert werden.

Seit seiner Gründung wird der Aufbau des „Schul- und Stadtteilmuseums Friedenau“ unterstützt. So konnten Exponate für die Sammlung erworben und Ausstellungen zum Beispiel zum Thema „Sport in Friedenau“ ermöglicht werden.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019